CAMPEN IN DER WILDNIS

Wenn Sie auf Luxus und feste Unterkünfte verzichten können, dann ist dieses Uganda Camping Abenteuer genau das Richtige für Sie! Wie in Pionierzeiten zelten Sie in der Wildnis Ugandas und erleben somit die Natur und Tierwelt hautnah. Auch bei dieser Form einer Rundreise unternehmen Sie einen Bootsausflug zu den Murchinson Falls. Im Gegensatz zu einem anschließenden Lodge Aufenthalt,  schlagen Sie Ihr Lager direkt oben am Abbruch der Wasserfälle auf.

Tagsüber gehen Sie auf Pirschfahrt. Zum Beispiel im Queen Elizabeth Nationalpark, um Wildtiere aus nächster Nähe beobachten zu können. Oder Sie machen Sie einen Tracking-Ausflug zu Schimpansen und zwölf anderen Primatenarten im Kibale Nationalpark. Uganda ist das Safariziel um Primaten zu sehen. Gorillas in freier Wildbahn aufzuspüren, ist ein aufregendes Erlebnis. Wer das Glück hat, diese vom Aussterben bedrohten Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum zu sehen, wird diese Begegnung nie vergessen. Der Bwindi-Wald in Uganda ist dafür einer der besten Orte der Welt, um die prächtigen Geschöpfe in freier Wildbahn zu sehen. 

Lernen Sie auch die Quelle des Nils und die einheimische Bevölkerung abenteuerliche Weise einer Uganda Camping Reise kennen.

Länder

Reisestil

Kategorie

Preis

Auf Anfrage

INTERESSE AN DIESER TOUR

Anfrage

15 TAGE ZELTSAFARI AB ENTEBBE / BIS KAMPALA

Reisevorschlag

TAG
1
ENTEBBE (F)

Nach Ankunft am Flughafen von Entebbe und der Erledigung der Einreiseformalitäten werden Sie von Ihrem Reiseleiter, der sie während der Rundreise begleiten wird, herzlich willkommen geheißen. Anschließend werden Sie zu Ihrem Hotel gefahren.
Übernachtung: Airport Guesthouse Entebbe

TAG
2
JINJA (F/M/A)

Nach dem Frühstück beginnt Ihre Reise zu den Mabamba Sümpfen, die am Viktoriasee liegen. Es ist ein großes Sumpfgebiet mit verschiedenen Kanälen, das einen perfekten Lebensraum für unzählige Wasservögel bietet. Halten Sie die Augen nach dem seltenen Schuhschnabel und den Sitatunga-Antilopen offen. Anschließend fahren Sie weiter nach Jinja, wo Sie eine entspannte Bootsfahrt auf dem Nil genießen.
Übernachtung: Camping im The Haven

TAG
3
KITGUM (F/M/A)

Heute geht es nach Kitgum. Unterwegs besuchen Sie die Felsmalereien von Nyero. Sie bestehen aus einem dreistufigen Felsdach mit primitiven Malereien, die bis zur Eisenzeit zurückdatiert werden können. Im Camp können Sie sich entspannen und die schöne und ruhige Atmosphäre der Umgebung genießen.
Übernachtung: Camping in Moroto

TAG
4
KIDEPO NATIONALPARK (F/M/A)

Ihr Weg führt Sie heute zum Kidepo Nationalpark. Sie werden dort rechtzeitig zum Mittagessen auf Ihrem Campingplatz ankommen. Im Anschluss bauen Sie Ihre Zelte für die Nacht auf, bevor Sie sich auf eine abendliche Pirschfahrt begeben. Der Park liegt in den zerklüfteten, halbtrockenen Tälern zwischen den Grenzen Ugandas zum Sudan und Kenia, etwa 700 km von Kampala entfernt. Er beherbergt eine Fülle an Großwild und über 77 Säugetierarten sowie rund 475 Vogelarten. Kidepo ist Ugandas isoliertester Nationalpark, aber die wenigen, die die lange Reise nach Norden antreten, sind sich einig, dass er auch der prächtigste ist und zu den schönsten Wildnissen Afrikas zählt.
Übernachtung: Campingplatz im Kidepo Nationalpark

TAG
5-6
KIDEPO NATIONALPARK (F/M/A)

An diesem Tag fahren Sie durch das Narus-Tal, wo Sie eine Naturwanderung im Park unternehmen. Am Nachmittag genießen Sie erneut eine Pirschfahrt. Der Nationalpark ist eine Savannenlandschaft, die sich in alle Richtungen erstreckt. Er beheimatet Elefanten, Zebras, Giraffen, riesige Büffelherden, Warzenschweine, Löwen, Leoparden, Geparden, Schakale, Wasserböcke und zahlreiche andere Wildtiere sowie Hunderte von Vogelarten. Hier lebt die höchste Vogelkonzentration, darunter viele endemische Vogelarten wie Strauß, Koritrappe, Geier, Zwergfalke, Nashornvögel, Adler und viele mehr. Am Folgetag unternehmen Sie eine weitere Pirschfahrt im Park und besuchen am Abend die Karamajong Gemeinde. Hier lernen Sie viel wissenswertes über deren Glauben und Lebensweise.
Übernachtung: Campingplatz im Kidepo Nationalpark

TAG
7
MURCHISON FALLS NATIONALPARK (F/M/A)

Ihre Fahrt geht heute weiter zum Murchison Falls Nationalpark. Es ist Ugandas größter Park. Sie werden in Gulu einen Zwischenstopp einlegen, um einige Mitbringsel kaufen zu können. Im Anschluss fahren Sie weiter in den Nationalaprk. Nachdem Sie Ihre Zelte auf dem Campingplatz aufgebaut haben, unternehmen Sie eine abendliche Pirschfahrt.
Übernachtung: Camping am The Delta Point

TAG
8
MURCHISON FALLS NATIONALPARK (F/M/A)

Nach dem frühmorgendlichen Frühstück starten Sie zur Pirschfahrt. Die Fahrt führt Sie durch herrliche Landschaften – Savannen, Fächerpalmenwälder und Grasland, bis hin zum Albertsee, von wo der Albert-Nil nach Norden fließt. In der offenen afrikanischen Savanne begeben Sie sich auf die Suche nach Löwen, Leoparden, Hyänen, Büffel, Elefanten, Rothschild-Giraffen, Jackson Kuhantilopen, Bleichböcken, Wasserböcken und Uganda Kobs (Antilopen). Am Nachmittag unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem Nil zum Murchison Wasserfall. Genießen Sie den spektakulären Ausblick auf den Wasserfall. Der Nil presst sich durch einen 7 Meter breiten Spalt und strömt anschließend 43 Meter in die Tiefe. Am unteren Ende des Wasserfalls sonnen sich riesige Nilkrokodile. In der Nähe des Wasserfalls verlassen Sie das Boot und wandern zu deren Fallkante. Oben angekommen, spazieren Sie am Rand der Schlucht entlang.
Übernachtung: Camping oben bei den Wasserfällen

TAG
9
KIBALE NATIONALPARK (F/M/A)

Nach dem Frühstück verlassen Sie den Murchison Falls Nationalpark und machen sich auf den Weg nach Fort Portal zum Kibale Nationalpark. Der Nationalpark erstreckt sich über ein Gebiet von 795 km2 und ist einer der schönsten tropischen Wälder Ugandas. Er bietet dreizehn verschiedenen Affenarten eine Heimat und weist zudem über 300 Vogelarten auf. Mit etwas Glück können Sie sogar den blauen Riesenturako entdecken. Sie besuchen unterwegs eine der zahlreichen Teeplantagen, die Sie auf dem Weg nach Fort Portal passieren. Aus der Ferne können Sie sogar einen Blick auf das majestätische Ruwenzori-Gebirge werfen. In Fort Portal angekommen legen Sie einen Stopp zum Shoppen ein. Am Nachmittag erreichen Sie dann Ihren Übernachtungsort.
Übernachtung: Camping im Kibale Nationalpark

TAG
10
SCHIMPANSEN TRACKING (F/M/A)

In Begleitung eines erfahrenen Guides folgen Sie heute den Spuren der Schimpansen. Beobachten Sie die lebhaften Schimpansen, wie Sie zwischen den Ästen hin- und herspringen, sich paaren, streiten, spielen und zwischen den Bäumen umherschwingen. Ein beeindruckendes Erlebnis! Genießen Sie diese einzigartige Erfahrung im herrlichen Regenwald. Im Anschluss fahren Sie weiter in den Queen Elizabeth Nationalpark. Der Park ist Ugandas zweitgrößter Nationalpark. Er befindet sich am Fuße des Ruwenzori-Gebirges und grenzt an die Seen Edward und George. Im Park treffen Sie auf Flusspferde, Elefanten, Büffel, Hyänen, Löwen, Leoparden und Wasserböcke sowie eine Vielzahl von Uganda-Kobs, einer endemischen Antilopenart.
Übernachtung: Channel Campingplatz

TAG
11
QUEEN ELIZABETH NATIONALPARK (F/M/A)

Pünktlich mit dem Sonnenaufgang beginnen Sie die ausgiebige Pirschfahrt. Der Park ist Schätzungen zufolge einer der Nationalparks mit der höchsten Artenvielfalt an Pflanzen und Tieren der Welt. Die Landschaft besteht aus offener Savanne, Regenwald, dichten Papyrussümpfen, Kraterseen und dem unglaublich weiten Edwardsee. Am Nachmittag unternehmen Sie eine herrliche Bootsfahrt auf dem Kazinga-Kanal, eine natürliche Wasserstraße, die die beiden Seen Edward und George miteinander verbindet. Hier flattern und gaukeln über 600 Vogelarten, von denen einige saisonale „Einwanderer“ aus Europa sind. Genießen Sie es, Nilpferdherden dabei zu beobachten, wie sie im Wasser schnauben und spritzen. Gelegentlich sehen Sie auch Elefanten, die zum Trinken an die Ufer kommen. Wenn es die Zeit erlaubt gehen Sie im Anschluss auf eine erneute Pirschfahrt.
Übernachtung: Channel Campingplatz

TAG
12
ISHASHA SEKTOR (F/M/A)

Heute verlassen Sie die Savannenlandschaft des Queen Elizabeth Nationalparks und machen sich auf den Weg zum Bwindi Impenetrable Nationalpark. Doch vorher steht Ihnen noch ein besonderes Erlebnis bevor: Die Suche nach den baumkletternden Löwen in Ishasha – Dieses weitgehend unberührte Gebiet ist berühmt für seine Löwen, die sich in der Mittagshitze in die Bäume flüchten. Halten Sie aufmerksam Ausschau, um die Großkatzen hoch oben in den Wipfeln der Bäume zu erspähen! Nach dieser einmaligen Safari setzten Sie Ihre Reise fort und dringen in die Heimat der gefährdeten Berggorillas ein. Dieser faszinierende Bergwald beherbergt Schimpansen und spektakuläre, endemische Vogelarten. Heute Abend sollten Sie früh zu Bett gehen, damit Sie am nächsten Tag fit genug für das Gorilla Tracking sind.
Übernachtung: Camping in Ruhija

TAG
13
GORILLA TRACKING (F/M/A)

Heute erleben Sie den Höhepunkt Ihrer Reise. Sie besuchen die letzten Berggorillas unserer Erde (optional). Das Gorilla Tracking ist eine der aufregendsten Wildtier-Erfahrungen der ganzen Welt. Während Sie entlang der bewaldeten Hänge, verschlungenen Reben und Bambuspflanzen in den dicht bewachsenen Dschungel vordringen, lernen Sie viel Wissenswertes über die ugandischen Riesen, denen Sie hoffentlich bald gegenüberstehen werden. Dabei werden Sie von einem erfahrenen Park Ranger geführt. Die Begegnung mit diesen Primaten ist ein sehr emotionales Geschehen, erlauben Sie uns doch einen tiefen Einblick in ihren tierischen Alltag. Es ist ein ergreifender Moment, einem Gorilla von Angesicht zu Angesicht gegenüber zu stehen. Die Suche kann zwischen zwei und acht Stunden dauern, aber die Mühe lohnt sich. Alternativ zum Gorilla Tracking gibt es mehrere Wanderungen, die Sie unternehmen können. Die Munyanga Wasserfall Wanderung dauert ca. 3 Stunden und führt durch Parkgebiete, in denen es noch Elefanten gibt.
Übernachtung: Camping in Ruhija

TAG
14
LAKE MBURO NATIONALPARK (F/M/A)

Nach diesem Highlight geht die Reise weiter zum Lake Mburo Nationalpark. Bereits die Fahrt zu Ihrem Campingplatz ist eine Pirschfahrt. Sie können schon bei der Einfahrt in den Park Wildtiere wie Impalas und Zebras beobachten. Der Lake Mburo Nationalpark bildet einen mosaikartigen Lebensraum mit Felsen, trockenen Hängen, offenen und bewaldeten Savannen, Wäldern, Erhöhungen und Sümpfen. Diese Vielfalt der Lebensräume hat zur Artenvielfalt der Vogelwelt beigetragen. 313 Vogelarten sind im Park zu verzeichnen, darunter Flammenkopf-Bartvogel, LangschwanzCistensänger (Tabora), Schnäpperrohrsänger, afrikanische Binsenralle, nördlicher Brubruwürger, Rotbauchreiher, Halsband-Bartvogel, Rotbrustkiebitz, Rüppelmeise, Riedweber und Bindenbuschsänger.
Übernachtung: Camping im Lake Mburu Nationalpark

TAG
15
ABREISE (F/M)

Noch vor dem Frühstück begeben Sie sich auf eine geführte Wanderung durch den Busch. Sie erleben die Tierwelt aus einer völlig anderen Perspektive. Danach kehren Sie zu einem herzhaften Frühstück ins Camp zurück. Gestärkt machen Sie sich auf den Weg nach Kampala. Dabei überqueren Sie den Äquator und haben etwas Zeit für Fotos. Hier können Sie ein schnelles Picknick einlegen und über einen bunten Markt schlendern, auf dem zahlreiche Händler typisches ugandisches Kunsthandwerk und Souvenirs anbieten. Entdecken Sie hier Ihr ganz persönliches Andenken an Ihren einzigartigen Ugandaaufenthalt. Später starten Sie zum Flughafen und nehmen Ihren Flug zurück nach Hause.

 

F= Frühstück | M= Mittagessen | A= Abendessen

INFO

Hinweis:
Die Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität eventuell nicht geeignet.
Bitte sprechen Sie uns für weitere Hinweise dazu an.

Für die Einreise nach Uganda ist ein Visum nötig, welches online beantragt werden kann.

Im Preis enthalten:

  • 14 Übernachtungen in privaten Zelten auf Campingplätzen und Lodgen
  • Unterkünfte und Mahlzeiten wie angegeben
  • In Begleitung eines örtlichen erfahrenen, Englisch sprechenden Reiseleiters
  • In Begleitung eines erfahrenen Kochs
  • Stühle, Tische, Besteck
  • Flughafen- und Inlandtransfers
  • Transfers in 4×4 Safarifahrzeugen mit ausstellbarem Dach inklusive Benzin
  • Pirschfahrten in den Nationalparks
  • Bootsfahrten
  • Schimpansen Tracking
  • Überfahrt mit der Fähre
  • Alle Aktivitäten wie angegeben
  • Nationalpark- und Campinggebühren
  • Steuern & Gebühren
  • Mineralwasser, Sodas und Bier

 

Fotos: cc Speke Uganda Holidays- mit freundlicher Genehmigung von Speke Uganda Holidays

Teilen Sie diese Reise auf Ihrem bevorzugten Social Media Account