Märchenhaft, fast verträumt wirkt der klare See der Sterne. Denn so wird der Malawisee auch genannt. Ausspannen, an nichts denken, einfach nur relaxen. All dies ist ein Teil der Mischung dieser Reise durch Malawi und Sambia. Den spannenden tierischen Kontrast hierzu  finden Sie im artenreichen South Luangwa Nationalpark. Vor allem Buschwanderungen und eine Safari in der Dunkelheit lassen den Adrenalinspiegel steigen. Dazwischen sind Wanderungen in ursprünglicher Natur sowie der Aufenthalt in Eco-Lodgen ein gefälliger Zeitvertreib. Die Kombination der Nachbarländer Malawi und Sambia ist perfekt geeignet, um unterschiedliche Eindrücke zu erleben.

Sie beginnen die Gruppenreise mit internationalen Teilnehmern in Lilongwe, wo sich die gruppe trifft. Gleich zu Beginn folgt das erste Highlight – der South Luangwa Nationalpark in Sambia. Hier erleben Sie u.a. eine nächtliche Pirschfahrt. Danach geht es zurück nach Malawi. Im Dzalanyama Forest treffen Sie auf ein endemisches Waldgebiet. Soziale Schul- und Umweltprojekte werden durch Ihren Besuch gefördert.

Vorbei am Handelszentrum Blantyre erreichen Sie die Satemwa Teeplantage. Von den Thyolo Bergen kann man eine herrliche Aussicht in das Lower Shire Tal genießen. Die Halbinsel Cape Maclear ist der nächste Stopp. Sie ist Teil des Lake Malawi Marine Nationalparks. Hier erwarten Sie gemütliche Strandtage. Auf dem Rückweg nach Lilongwe besuchen Sie noch die Mua Station. Sie ist ein Kulturzentrum und zugleich Museum mit interessanten Ausstellungsstücken.

Länder

Reisestil

Kategorie

Preis

AB 2.970 EURO PRO PERSON IM DZ

INTERESSE AN DIESER TOUR

Anfrage

15 TAGE CAMPING/LODGE SAFARI MALAWI UND SAMBIA

Reiseablauf

TAG
1
ANKUNFT LILONGWE (A)

Ankunft in Lilongwe. Nach der Begrüßung durch Ihren Fahrer/Guide werden Sie zu Ihrer Unterkunft gebracht. Hier erhalten Sie dann gegen 18:00 Uhr eine kurze Einführung in den Ablauf der nächsten Tage.
Übernachtung: Mafumu Lodge

TAG
2
SOUTH LUANGWA (F/M/A) 270 KM/6 STD.

Morgens verlassen Sie Lilongwe. Es geht zunächst zur Grenze zwischen Malawi und Sambia. Unterwegs ist ein später ein Stopp für ein kurzes Picknick vorgesehen. Ihr Domizil für die nächsten 3 Tage wird schließlich am Nachmittag erreicht. Es sollte somit noch Zeit für einen gemütlichen Tee, Kaffee oder ein Bad im Pool bleiben.

Alle Unterkünfte im Tal haben komfortable Chalets mit Bad und je 2 Einzelbetten. Diese sind von einem „walk-in“ Moskitonetz umgeben. Des Weiteren wurden für die Gestaltung der Chalets  überwiegend natürliche Materialien in den erdigen Farben Afrikas verwendet. Pirschfahrten werden in einem offenen Geländewagen unter der Leitung eines ausgebildeten Guides durchgeführt. Die Guide Prüfung in Sambia ist übrigens eine der schwersten im südlichen Afrika. Entsprechend gut ist somit auch deren Qualität.
Übernachtung: Marula Lodge, Wildlife Camp oder Thornicroft Lodge

TAG
3-5
SOUTH LUANGWA (F/M/A)

Früh morgens werden Sie mit einem „early morning tea“ geweckt, bevor Sie auf die erste Pirschfahrt gehen. Meist beginnt diese gegen 06:15. Snacks und Getränke werden unterwegs gereicht. Gegen 11:00 kehren Sie zurück, je nachdem auf welche interessanten Tierbegegnungen Sie unterwegs stoßen. Nach Rückkehr erfolgt ein ausgiebiger Brunch.

Die Zeit danach steht zur freien Verfügung. Nutzen Sie den Pool oder beobachten Sie die ungewohnte Umgebung. Gegen 16:00 startet ein Ausflug bis in die beginnende Dunkelheit (20:00). Der South Luangwa Nationalpark ist bekannt für seine Nachtsafaris. Dabei haben Sie die Chance auch nachtaktive Tiere zu sehen. Nach der Rückkehr gibt es anschließend das Abendessen, bevor der Abend am Lagerfeuer ausklingt.

An Tag 4 besuchen Sie ein soziales Projekt oder eine Textilfabrik. Hier werden wunderschöne Batikarbeiten, Schmuck sowie Dekorationsgegenstände herstellt. Der Betrieb hat vor Jahrzehnten klein angefangen, um der örtlichen Bevölkerung Arbeit zu geben. Er hat sich über die Jahre zu einer großen Firma entwickelt, die sogar exportiert. An Tag 5 haben Sie zusätzlich die Möglichkeit an einer der legendären Buschwanderung teilzunehmen. Die Erkundung eines Nationalparks zu Fuß wurde nämlich genau hier im South Luangwa entwickelt.
Übernachtung: Marula Lodge, Wildlife Camp od Thornicroft Lodge

TAG
6
DZALANYAMA FOREST (F/M/A) 230 KM/5 STD.

Nach dem Frühstück, den letzten Vorbereitungen und Einkäufen geht zurück nach Malawi. Die Fahrt nach Südosten führt durch ein kleines Gebirgsmassiv. Am frühen Mittag erreichen Sie dann die Dzalanyama Forest Lodge. Nach dem Mittagessen können Sie hier an einer Wanderung durch die Mtsongololo Berge oder den umliegenden Wald teilnehmen. Der Pfad führt durch endemisches Waldgebiet, wo Sie sicherlich auf ein reichhaltiges Vogelleben treffen werden.
Übernachtung: Dzalanyama Forestry House

TAG
7
DZALANYAMA FOREST (F/M/A)

Heute lernen Sie die einheimischen Bewohner kennen. Sie leben außerhalb des Schutzgebietes in einem Dorf. Hier haben Sie die einmalige Gelegenheit sich die Lebensweise der Menschen auf dem Land anzusehen. Sie können durch das Dorf schlendern, sich mit den Dorfbewohnern unterhalten und dabei z.B. lernen wie Mais verarbeitet wird. Des Weiteren kommen Sie in den Genuss von lokalem Essen und Trinken. Die Bewohner Malawis sind bekannt für ihre Gastfreundlichkeit. Hier dürfen Sie dies dürfen  hautnah erleben. Das Erlebnis ist nicht künstlich erzeugt. Vielmehr finden Sie ein authentisches Dorfleben.
Übernachtung: Dzalanyama Forestry House

TAG
8
DZALANYAMA FOREST (F/M/A)

Der Tag steht Ihnen heute zur freien Verfügung. Sie können Spazieren oder Wandern gehen. Oder verbringen Sie doch einfach den Tag entspannt auf der Veranda oder am Fluss. Dzalanyama ist Teil eines wichtigen Wiederaufforstungsprojektes.
Übernachtung: Dzalanyama Forestry House

TAG
9-10
GAME HAVEN (F/M/A) 360 KM/6 STD.

Nach dem Frühstück startetet der zweite Abschnitt Ihrer Reise durch Malawi und Sambia. Vorbei an der mosambikanischen Grenze kommen Sie ebenfalls durch Blantyre. Sie ist die Handelshauptstadt Malawis. Während der Fahrt gibt es Zahlreiches zu entdecken. So zum Beispiel schöne Felsmalereien. Aber auch Aussichtspunkte mit Blick über den Malawi See und Marktstände entlang der Straße.

Game Haven ist ein ruhiger und bezaubernder Wildpark. Denn die Lodge befindet sich direkt in den heimischen Wäldern zwischen Weideland des Shire Hochlands im südlichen Malawi. Erleben Sie außergewöhnliche Beobachtungen von Kudus, Elenantilopen, Giraffen, Zebras und ein reges Vogeltreiben.

An Tag 10 erkunden Sie dann die Gegend intensiver. Das Highlight ist dann ein Spaziergang über die Satemwa Teeplantage, gefolgt von einer Teeverkostung. Anschließend fahren Sie zum Mittagessen ins luxuriöse Huntington House. Nach der Stärkung begeben Sie sich zunächst zu Fuß und schließlich mit dem Fahrzeug zum Thyolo Berg.  Der Ausblick über die Plantage und das Lower Shire Valley ist beeindruckend. An diesem Ort findet man zudem den endemischen Thylolo Alethe, eine besondere Vogelart.

Am frühen Nachmittag kehren Sie zur Lodge zurück, in der Sie sich am Pool  entspannen oder weitere Aktivitäten unternehmen können.
Übernachtung: Game Haven Lodge

TAG
11-12
CAPE MACLEAR (F/M/A) 280 KM/5 STD.

Letztendlich erreichen Sie den Malawisee. Unterwegs passieren Sie noch Zomba und besuchen hier den lebhaften Markt. Anschließend überqueren Sie den Shire Fluss und treffen auf die historische Stadt Mangochi. Dann folgen Sie dem Seeufer nordwärts. Cape Maclear ist eine Halbinsel und Teil des Lake Malawi Marine Nationalpark. Dieser ist der erste Süßwasser Nationalpark der Welt. Am frühen Nachmittag erreichen Sie Ihre Unterkunft. Der  Rest des Tages steht zur freien Verfügung.

TAG
12
CAPE MACLEAR (F/M/A)

An diesem Morgen unternehmen Sie nach dem Frühstück eine Ganztagstour auf dem See. Mit einem Katamaran segeln Sie den ganzen Tag um die Inseln des Malawi Sees herum. Dabei machen Sie einen Zwischenstopp auf einer der Inseln. Dabei können Sie dann mit Schnorchel oder einem Kajak das lebendige Treiben um die Insel selber zu erkunden. Darüber hinaus nehmen Sie auf der Insel ein leichtes Mittagessen ein. Kurzum, dabei können Sie die Schönheit der Insel ganz in Ruhe  genießen. Zum Abendessen kehren Sie anschließend zur Lodge zurück.

Übernachtung: Chembe Eagles Nest, Cape Mac Lodge oder Annie’s Lodge

TAG
13
CAPE MACLEAR (F/A)

Dieser Tag ist ausschließlich Ihrer Entspannung vorbehalten. Lassen Sie die Seele baumeln und spüren die leichte Brise des Sees. Oder nehmen Sie an Wassersport Aktivitäten teil. Wandern durch die Umgebung,  Schnorcheln sowie ein Abstecher in die lokalen Pubs oder zu historischen Grabmälern bringen Abwechslung in den Tag.
Übernachtung: Chembe Eagles Nest, Cape Mac Lodge oder Annie’s Lodge

TAG
14
SENGA BAY (F/M/A) 210 KM/4 STD.

Nach knapp 2,5 Stunden Fahrt kommen Sie bei der Mua Station an. Mua ist das Zentrum der KuNgoni Centre of Culture & Art. Diese wurde 1976 vom kanadischen Missionar Fr. Claude Bouchert gegründet. Er hat immerhin sein ganzes Leben der malawischen Kultur verschrieben.  In diesem Sinne hat er sie für die Nachwelt gesichert. Das Zentrum entwickelte sich von einer kleinen Kunst Kooperative in ein lebhaftes Kulturzentrum, das mittlerweile einen weltweiten Ruf hat.

Es erlaubt einen Einblick in die reiche Geschichte und Kultur des Landes. Denn das Museum zeigt Interaktionen der verschiedenen Stämme. Hauptsächlich zeigt man die Kultur der Chewa, Ngoni und Yao. Weiterhin wird der Einfluss des Islam und der christlichen Religion verdeutlicht. Diverse Masken, Kostüme und Schriften sind Teil der Sammlung. Nach diesem interessanten Besuch ist es nochmals ca. 1,5 Std. Fahrt bis nach Senga Bay.
Übernachtung: Blue Waters Lodge

TAG
15
LILONGWE – ABREISE (F) 110 KM/2 STD.

Ihre Reise durch Malawi und Sambia geht zu Ende. Sie erreichen Lilongwe, von wo aus Sie Ihre Heimreise antreten.

 

F=Frühstück | M=Mittagessen | A=Abendessen

INFO

Teilnehmer:
mind. 4 – max. 12 Personen    (auch für 2 Personen gegen 5% Aufpreis buchbar)

Preis 2021:
3.170,- € p.P. im DZ  | EZ-Zuschlag: 440,- € (Nov – Jun)
3.320,- € p.P. im DZ  |  EZ-Zuschlag: 545,- € (Jul – Okt)

Termine 2021:
04.04.-18.04. | 06.05.-20.05. | 30.05.-13.06. |27.06.-11.07. | 25.07.-08.08. |
29.08.-12.09. | 26.09.-10.10. | 24.10.-07.11. | 14.11.-28.11. | 13.12.-27.12.

Preis 2022:
2.970,- € p.P. im DZ  |  EZ-Zuschlag: 544,- € (Nov – Jun)
3.287,- € p.P. im DZ  |  EZ-Zuschlag: 626,- € (Jul – Okt)

Termine 2022:
20.03.-03.04. | 20.04.-04.05. | 18.05.-01.06. | 15.06.-29.06. | 20.07.-03.08. | 10.08.-24.08. |
07.09.-21.09. | 05.10.-19.10. | 02.11.-16.11. | 14.12.-28.12.

Blau gedruckte Termine in Begleitung eines Deutschsprachigen Übersetzers

Spätestens 8 Wochen vor Reiseantritt erfahren Sie, ob die Mindestteilnehmerzahl erreicht ist und die Reise stattfindet.
Die Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Neue Buchungsbedingungen (Buchung bis 31.3.21-Reise bis 30.06.21)

  • Zur Bestätigung der Reiseteilnahme an dieser Gruppenreise fällt ein einmaliger Nachhaltigkeitsbeitrag (nicht erstattbar) von 150,- €  an.
  • Der gesamte Reisepreis muss dann erst 4 Wochen vor Reiseantritt bezahlt werden. Dabei wird der zuvor genannte Beitrag von 150,- € angerechnet.
  • Bei Stornierungen werden Ausweichtermine ohne Umbuchungsgebühren angeboten. Sollte dies nicht möglich sein, fallen erst ab 30 Tage vor Reiseantritt 25% Stornogebühren an.

Im Preis enthalten:

  • 14 Übernachtungen sowie Mahlzeiten wie angegeben
  • Flughafen und Inlandtransfers in PKW oder Minibus
  • Aktivitäten wie genannt, unter anderem Wanderung, Katamaranfahrt und Teeverkostung
  • Parkgebühren und Community Beitrag bei Dzalanyama
  • 2 Pirschfahrten pro Tag in Sambia im offenem 4×4 Geländewagen
  • Nicht motorisierte Wassersportaktivitäten
  • Englischsprechender Reiseleiter (zu einigen Terminen auch Deutsch)

Sie können Ihren Flug zur Reise selbst buchen. Gerne sind wir Ihnen dabei auch behilflich. Wir weisen jedoch darauf hin, dass die Buchung von Langstreckenflügen eine zusätzliche Sonderleistung darstellt. Sie entsprechen somit einer Einzelleistung und fallen nicht unter das Pauschalreiserecht.

Die Reise beinhaltet keine Storno- oder Abbruchversicherung. Der Abschluss entsprechender Reiseversicherungen wird daher dringend empfohlen. Auch hierzu beraten wir Sie gerne über die vielfältigen Möglichkeiten.

Teilen Sie diese Reise auf Ihrem bevorzugten Social Media Account