Assoziationen mit den Fischen im Aquarium? Genau die findet man nämlich im glasklaren Malawisee. Aber erwarten Sie eine schottisch anmutende Hochebene mit Wäldern und Orchideen? Oder einen palmengesäumten Fluss, der mitten durch einen Nationalpark führt? Bei der Gruppenreise Malawi Entdecker, werden Sie auf genau jene Besonderheiten treffen. Denn Malawi hat für seine Besucher erstaunlich viel zu bieten. Eine abwechslungsreiche Natur mit Sumpfebenen, Gebirgszügen, Teeplantagen und tierreiche Nationalparks.

Sie suchen den Kontakt mit Einheimischen, stehen für nachhaltige Begegnungen? Auch dann sind Sie in Malawi genau richtig.

Höhepunkte der Rundreise

Diese internationale Gruppenreise besucht auch ein endemisches Waldgebiet. Dzalanyama besitzt zahlreiche Wege zum spazierengehen und erkunden. Der Wald ist zudem ein Eldorado für Vogelliebhaber.  Beim Besuch einer Teeplantage in den Höhenlagen um Thyolo, nehmen Sie an einer Teeverkostung teil. Und vom Hotel am Zomba Berg eröffnet sich ein Panoramablick über das Tal und die Höhenzüge am Horizont.   Am See der Sterne, wie Hemingway den Malawi See nannte, betrachten Sie beim Schnorcheln die typischen Cichliden Fische, die sich im harten Wasser des Sees so richtig wohl fühlen.

Bei der Mua Station kommen Sie in Kontakt mit der Kultur und der Geschichte des Landes. Mua ist das Zentrum der KuNgoni Centre of Culture & Art, die 1976 vom kanadischen Missionar Fr. Claude Bouchert gegründet wurde. Er hat sein ganzes Leben der malawischen Kultur verschrieben, die er für die Nachwelt sicherte. Das Zentrum hat sich von einer kleinen Kunst Kooperative in ein lebhaftes Kulturzentrum entwickelt, das einen weltweiten Ruf hat. Es erlaubt einen Einblick in die reiche Geschichte und Kultur des Landes.

Mit der Tierwelt kommen Sie gleich gleich zu Beginn in Berührung. Der Machete Nationalpark südlich von Blantyre, ist seit der Aufstockung an Wildtieren durch African Parks, der Hauptmagnet für Safaris in Malawi. Ein reizvolles Naturschutzgebiet ist auch der Chimwenya Game Park, mit der Lodge Game Haven. Kudus, Elenantilopen, Giraffen, Zebras und ein reges Vogeltreiben tummeln sich dort.

Die kurze Malawi Entdecker Reise endet in der Hauptstadt Lilongwe.

Länder

Reisestil

Kategorie

Preis

AB 2.970 EUR PRO PERSON IM DZ

INTERESSE AN DIESER TOUR

Anfrage

13 TAGE MALAWI RUNDREISE ALS GRUPPENREISE

Reiseablauf

TAG
1
ANKUNFT BLANTYRE A

Ankunft in Blantyre, der Handelshauptstadt Malawis. Nach der Begrüßung durch Ihren Fahrer/Guide werden Sie zu Ihrer Unterkunft gebracht. Hier treffen Sie auf Ihre Mitreisenden und erhalten um 18:00 Uhr eine Einführung in den Ablauf der kommenden Tage. Danach wird das Abendessen serviert.

Leslie Lodge ist eine schöne und gemütliche Lodge, die von Ray und Lynne Finch geführt wird. Sie leben bereits seit 37 Jahren in Blantyre. Die Lodge liegt im ruhigen Vorort Mount Pleasant, nicht weit vom Stadtzentrum entfernt. Sie ist ein idealer Ausgangspunkt für Aufenthalte in und um Blantyre.
Übernachtung: Leslie Lodge

TAG
2/3
MAJETE NATIONALPARK (ca. 3-4 Std. Fahrt) F/M/A

Nach dem Frühstück fahren Sie in Richtung Süden zum Majete Nationalprk. Die Ankunft erfolgt vor dem Mittagessen. Nachmittags können Sie bei einem Spaziergang entlang des Flusses die Gegend erkunden oder sich am Ufer entspannen. Optional bietet sich eine Bootsfahrt an.

Am folgenden Tag unternehmen Sie eine ganztägige Pirschfahrt in den Park. Unterwegs im Park nehmen Sie Ihr Mittagessen ein. Rückkehr zur Lodge ist am Nachmittag, mit genug Zeit um am Pool zum Entspannen

Die Ngona Lodge bietet komfortable Chalets mit eigenem Bad. Sie liegt am Ufer des Shire-Flusses, direkt außerhalb des Majete Reservats. Ein Pool, Grillmöglichkeiten, ein schönes Restaurant und ein Campingplatz vervollständigen das Angebot.
Übernachtung: Ngona Lodge

TAG
4-5
THYOLO GAME HEAVEN F/A

Die Weiterreise führt durch eine reizvolle Landschaft, vorbei an der mosambikanischen Grenze und durch Blantyre. Während der Fahrt gibt es zahlreiches zu entdecken. So zum Beispiel Felsmalereien, Aussichtspunkte von denen Sie den Malawi See vom Escarpment aus überblicken können und Marktstände entlang der Straße. Ihr Mittagessen nehmen Sie im historischen Mandala House ein. Game Haven, Ihr Etappenziel, ist ein ruhiger und bezaubernder Wildpark. Sie erreichen ihn am frühen Nachmittag. Die Lodge befindet sich direkt in den heimischen Wäldern und Weideland des Shire Hochlands im südlichen Malawi. Am Pool und an der Bar im viktorianischen Stil, können Sie wunderbar zur Ruhe kommen und sich entspannen.

An Tag 5 erkunden Sie die Gegend. Das heutige Highlight ist dabei ein Spaziergang über die Satemwa Teeplantage, gefolgt von einer Teeverkostung. Verschiedene Sorten von weißem und schwarzem Tee werden produziert. Anschließend fahren Sie zum Mittagessen in ein Restaurant. Am Nachmittag kehren Sie zur Lodge zurück, in der Sie sich am Pool den Rest des Tages entspannen oder weitere Aktivitäten unternehmen können.
Übernachtung: Game Haven Lodge

TAG
6
ZOMBA F/A

Sie fahren heute in Richtung Norden und machen einen Stopp am Postmuseum, bevor Sie in die alte Hauptstadt Zomba weiterfahren. Nach einer kurzen Besichtigung geht es über Serpentinenstraßen den Steilhang hinauf zum komfortablen Ku Chawe Inn. Sie kommen am frühen Nachmittag an, sodass genug Zeit bleibt, für eine geführte Wanderung in die Berge.

Das Ku Chawe Inn befindet sich auf dem Berg Zomba. Alle 33 Zimmer haben ein eigenes Bad und sind klimatisiert. Sie verfügen über digitales Satellitenfernsehen, Wi-Fi-Internet, und 220-Volt-Stromanschlüsse (britischer Stecker). Alle Zimmer haben darüber hinaus einen Kamin, der im Winter für Holzfeuer genutzt werden kann.
Übernachtung: Ku Chawe Inn

TAG
7
CAPE MACLEAR F/M/A

Früh am Morgen reisen Sie weiter nach Liwonde, wo Sie eine Bootssafari in den Nationalpark unternehmen. Die Wildbeobachtung vom Boot aus ist einzigartig und lohnenswert. Dann geht die Fahrt weiter zum Cape Maclear. Hier erreichen Sie den Malawi See oder den „See der Sterne“ wie ihn Livingstone nannte. Sie überqueren den Shire Fluss, treffen auf die historische Stadt Mangochi und folgen dem Seeufer nordwärts. Cape Maclear ist eine Halbinsel und Teil des Lake Malawi Marine Nationalpark, dem ersten Süßwasser Nationalpark der Welt. Am späten Nachmittag kommen Sie in der Lodge an.

Die ruhigen und idyllischen Chalets von Chembe Eagles Nest sind alle mit Blick auf den Malawi See ausgerichtet. Sie verfügen über eine geschützte, strohgedeckte Veranda mit zwei Sesseln, von denen aus man die herrlichen Sonnenuntergänge beobachten kann. Die 11 Chalets haben sechs Mal Doppelbetten und fünf Mal Einzelbetten, alle mit eigenem Bad und Klimaanlage.
Übernachtung: Chembe Eagles Nest

TAG
8-10
CAPE MACLEAR F/A

Diese beiden Tage sind frei und unterliegen Ihren eigenen Vorstellungen. Lassen Sie Ihre Seele baumeln, ihre Gedanken in der Brise des Sees wandern oder nehmen Sie an Wassersport Aktivitäten teil. Wandern durch die Umgebung, Schnorcheln gehen sowie ein Abstecher in die lokalen Pubs oder ein Besuch historische Grabmäler sind weitere Optionen.
Übernachtung: Chembe Eagles Nest

 

TAG
10
MUA MISSION F/A

Mit einer knapp 3 Stunden Fahrt erreichen Sie die Mua Station.  Das Museum hier zeigt Interaktionen der verschiedenen Stämme. Es betrifft hauptsächlich die Kultur der Chewa, Ngoni und Yao untereinander, den Einfluss des Islam und der christlichen Religion. Diverse Masken, Kostüme und Schriften sind Teil der Sammlung. Sie erreichen Mua kurz vor dem Mittagessen. Sie machen zuerst eine Tour durch das Museum und die Handwerkswerkstatt. Im Anschluss kommen Sie in den Genuss einer 2-3 stündigen kulturellen Tanzvorführung.
Übernachtung: Bungalows der Mua Mission

TAG
11
DZALANYAMA FOREST F/M/A

Von Mua fahren Sie erneut einen Steilhang hinauf bis nach Dedza. Hier machen Sie einen Halt und besuchen eine Töpferei. Außerdem können Sie sich eine kleine Erfrischung gönnen, bevor es weiter zum Dzalanyama Forest geht. Die Lodge liegt inmitten eines natürlichen Wildnisgebietes.

Die Dzalanyama Forest Lodge bietet Platz für 14 Personen in 3 Chalets mit eigenem Bad und 4 Schlafzimmern im Haupthaus. Hier befindet sich ein Aufenthaltsraum mit Kamin, eine große Terrasse mit Essbereich, ein Grill, ein Holzofen. Die Lodge ist komplett solarbetrieben und Selbstverpflegung ist erlaubt. Mountainbikes und gut angelegte Spazier- und Wanderwege stehen den Gästen zur Verfügung.
Übernachtung: Dzalanyama Forest Lodge

TAG
12
DZALANYAMA FOREST F/M/A

Der heutige Tag steht unter dem Zeichen sozialer Aktivitäten und Verständigung. Nach dem Frühstück besuchen Sie die einheimische Bevölkerung außerhalb des Schutzgebietes. Sie haben die Gelegenheit sich die Lebensweise der Menschen Malawis auf dem Land anzusehen. So können  Sie durch das Dorf schlendern, sich mit den Dorfbewohnern unterhalten und ihnen zusehen. Des Weiteren kommen Sie in den Genuss von lokalem Essen und Trinken. Die Bewohner Malawis sind bekannt für ihre Gastfreundlichkeit und das dürfen Sie heute hautnah erleben. Diese Erfahrung ist nicht künstlich erzeugt, sondern gewährt einen authentischen Einblick in das Dorfleben.
Übernachtung: Dzalanyama Forest Lodge

TAG
13
LILONGWE F/A

Sie werden heute nach Lilongwe gebracht, von wo Sie Ihre Heim- oder Weiterreisereise antreten können.

TAG
18
Abreise

Pünktlich zum Abflug werden Sie zum Flughafen in Lilongwe gebracht.

F= Frühstück, M= Mittagessen, A= Abendessen

INFO

Teilnehmer:
mind. 4 –  max. 12  (auch für 2 Personen gegen 5% Aufpreis buchbar)

Preise 2023:
3.345,- € pro Person im DZ   | EZ-Zuschlag: 350,- € (Nov – Jun)
3.855,- € pro Person im DZ   | EZ-Zuschlag: 40,- € (Jul – Okt)

Termine 2023:
25.03.-06.04.| 15.04.-27.04. |06.05.-18.05. | 27.05.-08.06. |17.06.-29.06.|
08.07.-20.07.|29.07.-10.08. | 19.08.-31.08. | 09.09.-21.09. |30.09.-12.10. |
21.10.-02.11. |11.11.-23.11. |02.12.-14.12.|23.12.-04.01.23

Einreise
Für die Einreise nach Malawi  wird ein Visum benötigt.
Das Visum muss als e-Visa vor der Reise online beantragt werden.

Die Kosten betragen für Malawi single entry 50,- US$ und double entry 150,- US$

Klima

Die kühleren und trockenen Monate von Mai bis August sind für Europäer die ideale Reisezeit. Der Juli ist hierbei der kälteste Monat, mit um die 15°C in den Höhenlagen und 20°-25°C am See. Die heißesten Monate sind von September bis Mitte November mit Temperaturen weit über 30°C. Die wärmste Region ist das Shire Tal. In den Höhenlagen wie Zomba, Nyika oder Viphya sind im afrikanischen Winter vor allem die Nächte recht kalt. Ab Mitte November bis April beginnt dann die feuchtwarme Regenzeit. Mit den höchsten Niederschlägen ist im Dezember und Januar zu rechnen.

 

 

 

Spätestens 8 Wochen vor Reiseantritt erfahren Sie, ob die Mindestteilnehmerzahl erreicht ist und die Reise stattfindet. Die Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Klima

Die kühleren und trockenen Monate von Mai bis August sind für Europäer die ideale Reisezeit. Der Juli ist hierbei der kälteste Monat, mit um die 15°C in den Höhenlagen und 20°-25°C am See. Die heißesten Monate sind von September bis Mitte November mit Temperaturen weit über 30°C. Die wärmste Region ist das Shire Tal. In den Höhenlagen wie Zomba, Nyika oder Viphya sind im afrikanischen Winter vor allem die Nächte recht kalt. Ab Mitte November bis April beginnt dann die feuchtwarme Regenzeit. Mit den höchsten Niederschlägen ist im Dezember und Januar zu rechnen.

Einreise
Für die Einreise nach Malawi wird  ein Visum benötigt. Dieses muss vorab online beantragt werden.

Im Preis enthalten:

  • 12Übernachtungen
  • Mahlzeiten wie angegeben
  • Flughafen und Inlandtransfers in PKW oder Minibus
  • Aktivitäten wie genannt und Teeverkostung
  • Parkgebühren und Community Beitrag
  • Nicht motorisierte Wassersportaktivitäten
  • Englischsprechender Reiseleiter
  • Benzin & Steuern

Sie können Ihren Flug zur Reise selbst buchen. Gerne sind wir Ihnen dabei auch behilflich. Wir weisen jedoch darauf hin, dass die Buchung von Langstreckenflügen eine zusätzliche Sonderleistung darstellt. Sie entsprechen somit einer Einzelleistung und fallen nicht unter das Pauschalreiserecht.

Die Reise beinhaltet keine Storno- oder Abbruchversicherung. Der Abschluss entsprechender Reiseversicherungen wird daher dringend empfohlen. Auch hierzu beraten wir Sie gerne über die vielfältigen Möglichkeiten.

Teilen Sie diese Reise auf Ihrem bevorzugten Social Media Account