By Published On: Mai 19th, 2021Categories: Deutschland

Schwarzwald Wandern und Entspannung

Geht es Ihnen auch so, dass Sie hin und wiedser Zeit für sich ganz alleine suchen. Die vollkommende Entspannung findet man doch eigentlich nur dann, wenn man ungestört seinen Gedanken nachhängen kann. Wandern in der Natur kann hierbei die gewünschten Effekt bringen. Vor allem, wenn man dabei nicht Horden von Menschen begegnet.  In der Zeit der Pandemie habe ich mir zwei Mal eine Woche Wandern im Schwarzwald gegönnt.

Bei meiner derzeitigen Fitness sollte ich wohl eher vom Spaziergang schreiben. Dennoch bleibt der Effekt derselbe. Das Wetter meinte es zudem nicht immer gut mit mir. Allerdings ist schlechtes Wetter im Schwarzwald nie von langer Dauer und zweitens spielt es keine allzu große Rolle.

Die Tage, während denen ich mit Hund durch die Tannenwälder streifte, brachten mir die innere Ruhe zurück.

Der Zusammenhang zwischen Bewegung und Denken würde mir schon zu Studienzeiten deutlich. Und hiermit meine ich nicht die wissenschaftliche Begründung, die es durchaus gibt. Es ist vielmehr eine Erfahrung, die auf Eigenbeobachtung basiert. In Bewegung konnte ich viel besser lernen. Der Effekt war derart stark, dass ich stundenlang den Küchentisch umrundete, nur um mir die schwierigen lateinischen Namen von Muskeln und Knochen bei 5 Tierarten einzuprägen. Wandern setzt Impulse frei, die die Gedanken fließen lassen.

Schönwald im Schwarzwald

Schönwald ist kleiner Luftkurort im Schwarzwald. 1000 m über dem Meeresspiegel und unweit der Triberg Wasserfälle. Mein Lieblingspfad hier führt zur Martinskapelle. Unterwegs weisen Schilder auf Findlingsteinen auf große Höfe hin, die hier einst lagen. Banke und Holzliegen laden zum Verweilen und Träumen ein. Ein Rundweg um den Ort dauert ca. 40 Minuten. Strecken zum Stöcklewaldturm oder anderen Sehenswürdigkeiten zwischen 2-7 Stunden.

Neben den unzähligen Wanderwegen bietet die Region im Winter ausreichend Sportgelegenheiten. Herausstechend sind dabei die gut gepflegten Loipen. Sie ermöglichen die Kombination von Sport und Begegnung mit einer traumhaften Naturkulisse.

Entspannung pur

Als Kind liebte ich ein Büchlein mit dem Titel” Das Lob der Faulheit” wohl auch weil es nicht meiner Erziehung entsprach und so hübsche Illustrationen zeigte. Gerade im Schwarzwald kann man sich dem süßen Nichtstun hingeben. Zu Hause treibt mich immer ein schlechtes Gewissen.

Schlafen, bis der erste Kaffeedurst mich weckt. Oder auf dem Sofa lümmeln und auch einmal seichtes TV Programm ohne Tiefgang konsumieren. Und immer wieder den Wald und die Wiesen entdecken. Im Schwarzwald kommen ganz neue Verhaltensmuster zum Vorschein.

Zeitvertreib im Schwarzwald

Eine weitere Variante sich die Zeit zu vertreiben sind kulturelle Besuche. So zum Beispiel das Deutsche Uhrenmuseum in Furtwangen, ein Freilichtmuseum in Gutach oder das Heimatmuseum in Villingen. Triberg, Furtwangen oder Villingen sind typische Schwarzwaldstädtchen, die zum Flanieren einladen.

Ferienappartment in Schönwald

Wir haben die Zwangspause durch Corona genutzt um zu renovieren. Unser Appartment in Schönwald mit Bad, Flur, 2 Schlafzimmer und Wohnbereich bekam einen neuen, moderen Anstrich. Das eigentliche Wohnzimmer mit Küchenzeile, weist eine durchgehende Fensterfront an der Längsseite auf.  Zusammen mit der zentralen Deckenhöhe von über 3 m ergibt sich ein großes Raumgefühl und viel Helligkeit.  Wlan ermöglicht auch abgeschienden im Schwarzwald an Zoom Meetings teilzunehmen. Insofern man es eben nicht ganz lassen kann.

Wer wie ich, mal eine Woche in die Stille und die Arme der Natur bei uns in Deutschland abtauchen will, bekommt jetzt die gute Nachricht. Wir nutzen unsere Wohnung nicht ausschließlich allein, sondern wir vermieten auch. Schreibt mich einfach an.

Teile diesen Beitrag. Wählen Sie Ihre Plattform!

Über den Autor: Claudia Behlert

Die Tierärztin Dr. Claudia Behlert machte aus ihrer Passion für das Reisen eine Agentur für Individualtourismus. Bei eigenen Touren besuchte Sie 6 Kontinente. Sie lebte in Europa & Asien. In ihren Blogbeiträgen teilt sie ihre Erfahrungen.
Indien und die Geschichte des Tees - Teepflueckerin-in-AssamIndien und die Geschichte des Tees
Kukaa Karibu – Eine Safari in Kenia

Kategorien

Schlagwörter

Archive