Ursprüngliches Afrika, da erwartet man große Ströme, weite einsame Savannen, Buschlandschaft und  Feuchtgebiete. Und vor allem Wildtiere, die einem unterwegs immer wieder begegnen. Wenn es um derartige Safaris geht, zählt Sambia zu den Hotspots. Nicht umsonst nennt sich das Land „the real Africa“.  Mit seinen kleinen Buschcamps, den noch rauen Pisten mit Schlaglöchern und Steilhängen, verkörpert das Land noch immer ein wildes, ursprüngliches Afrika.

Diese Safari mit Unterkunft in einfachen Lodgen, bringt Sie zu den Highlights. Sambia weist drei bedeutende Täler auf, in denen sich die bedeutensten Parks des Landes befinden. Da ist zunächst der Lower Zambezi Nationalpark, wo  die Wildtiere am Ufer des Stroms aus einer anderen Perspektive zu beobachten sind. Flussauen, kleine Inseln, Sandbänke, Lagunen und Wälder bieten ein Habitat für zahlreiche Arten. Mit den Erhebungen des Escarpments am Horizont bringt der Park zudem eine außergewöhnlich pitorske Landschaft mit sich.

Im Westen ist es der Kafue, der durch den gleichnamigen Park fließt. Mit seinen Nebenflüssen versorgt er den Park mit lebenswichtigem Wasser. Die Busanga Ebenen im Noden des Kafue Nationalpark sind ein ganz besonderer Augenschmaus für Wildtierenthusiasten. Die Region ist nur in der Trockenzeit, frühestens ab Mai zugänglich. Dann aber bevölkern die Überschwemmungsebenen große Herden, darunter die rote Lechwe Antilopen.

Das Luangwa Tal im Osten Sambias lebt wiederum vom Luangwa Fluss, der mänderförmig durch den South Luangwa Nationalpark strömt und dabei einzelne Lagunen hinterlässt, die ganzjährig Wasser tragen.  Der South Luangwa ist das Herzstück des Tal.  Die Artenvielfalt hier ist  nahezu unschlagbar. Dazu sind die Tiere Fahrzeuge gewöhnt und somit weniger scheu. Die Steilufer des Flusses bieten Tausenden von Scharlachspinten in der Trockenzeit ein Zuhause, wo sie Ihre Jungtiere aufziehen können.

Länder

Reisestil

Kategorie

Preis

AB 5.690 EUR PRO PERSON

INTERESSE AN DIESER TOUR

Anfrage

15 TAGE LODGE GRUPPENREISE DURCH SAMBIAS HIGHLIGHTS

Reiseablauf

TAG
1
ANKUNFT LUSAKA

Nach Ankunft in Lusaka Transfer zu einer kleinen Lodge am Rande der Stadt in der Nähe zum Flughafen. Abendessen auf eigene Kosten in einem Restaurant (nicht inkludiert).
Übernachtung: in Chalets des Pioneer Camps od.Wilddog Lodge

TAG
2-5
LOWER ZAMBEZI NATIONALPARK (F/M/A)

Nach dem Frühstück starten Sie zeitig die Fahrt Richtung Süden. Zu den Höhepunkten Sambias zählt der Lower Zambezi Nationalpark. Diesen Park muss man unbedingt besucht haben. Hier wartet nicht nur eine wunderschöne Landschaft, sondern auch der Sambesi Fluss der das Bild mitprägt. Durch den Fluss und die Höhenzüge des Escarpments, trifft man hier auf eine tierreiche und landschaftlich ausgesprochen schöne Gegend. An einem der Tage vor Ort, unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem Sambesi.
Übernachtung: Kasaka Lodge od. Lower Zambezi Lodge

TAG
5
KAFUE NATIONALPARK (F/M/A)

Über die Ausläufer des Escarpments geht es schließlich zurück nach Lusaka. In der Hauptstadt erfolgen dann die letzten Vorbereitungen für die Tage im Busch. Danach geht es weiter in den nordöstlichen Teil des Kafue Nationalparks.
Übernachtung:  Mukambi Safari Lodge

TAG
6-8
BUSANGA PLAINS (F/M/A)

Am Morgen geht die Fahrt weiter in Richtung Norden zu den berühmten Busanga Plains. Es ist eines der Highlights in Sambia, da dieses Gebiet zeitlich nur begrenzt zugänglich ist. 2 Tage verbringen Sie in dieser abgelegenen Gegend und können die unberührte Wildnis genießen.
Übernachtung: Kasonso Camp

TAG
8-10
NORDÖSTLICHER KAFUE (F/M/A)

Sie verlassen die Busanga Plains und fahren zum Lufupa Fluss, wo ein Boot bereits auf Sie wartet. Sie fahren flussaufwärts durch diese wunderbare Flusslandschaft, bis Sie Ihre Unterkunft erreichen. Hier verbringen Sie 2 Nächte. Sie unternehmen an Tag 9 eine ausgedehnte Pirschfahrt in dieser Gegend. Der Kafue ist bekannt für seine Vielzahl an verschiedenen Antilopenarten. Auch Leoparden und Löwen werden regelmäßig gesichtet.
Übernachtung: Hippo Lodge

TAG
10
LUSAKA (F/M)

Heute verlassen Sie die Busanga Plains. Sie machen sich auf den Weg nach Lusaka. Unterwegs durchqueren Sie nochmals den Kafue Nationalpark auf der Suche nach Wildtieren. Am Nachmittag erreichen Sie schließlich Ihre Unterkunft in Lusaka. Ihr Abendessen nehmen Sie in einem Restaurant ein (nicht inkludiert).
Übernachtung: Wilddog Lodge od. ähnliche Kategorie

TAG
11
SOUTH LUANGWA (F/A)

Am Vormittag haben Sie einen Transfer zum Flughafen, denn heute geht es per Flug nach Mfuwe, dem Tor zum South Luangwa Park. Mit kurzem Transfer (ca. 30 Min.) erreichen Sie Ihre Lodge am Rande des Nationalparks. Den Nachmittag haben Sie zur freien Verfügung. Wer möchte, kann optional an einer Nachtpirschfahrt teilnehmen, die meist gegen 16:00 startet.
Übernachtung: Marula Lodge oder Wildlife Camps od. ähnliche Kategorie

TAG
12-15
SOUTH LUANGWA (F/M/A)

Der South Luangwa Nationalpark gilt als einer der schönsten Parks Afrikas. Große Elefantenherden, Büffelherden, Thornicroft’s Giraffen, Cookson’s Gnu und Crowshay’s Zebras sind hier beheimatet. Auch Löwen sind hier keine Seltenheit. Die Tage verbringen Sie mit Tierbeobachtungen im Park. Mit dem 4×4 Fahrzeug geht es am Luangwa entlang, wo sich die meisten Tiere in der Trockenzeit an Lagunen aufhalten. Sie unternehmen 2 Pirschfahrten pro Tag.
Übernachtung Marula Lodge oder Wildlife Camps od. ähnliche Kategorie

TAG
15
ABREISE (F)

An diesem Tag endet Ihre Sambia Safari. Transfer zum Flughafen Mfuwe und Heimreise.

F=Frühstück | M=Mittagessen | A=Abendessen

INFO

Teilnehmer:
mind. 4 – max. 8 Personen

Preise 2023
5.690,- € p.P. im DZ (englischsprachige Reiseleitung)
6.040,- € p.P. im DZ (deutschsprachige Reiseleitung)

Einzelzimmerzuschlag: 915,- €

Termine 2023
15.07. – 29.07.2023 (deutschsprachig)
12.08 – 26.08.2023
02.09 – 16.09.2023
23.09 – 07.10.2023

Spätestens 8 Wochen vor Reiseantritt erfahren Sie, ob die Mindestteilnehmerzahl erreicht ist und die Reise stattfindet. Die Reise ist gf. für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Im Preis enthalten:

  • 14 Übernachtungen und Mahlzeiten wie angegeben
  • Getränke an Tag 6 und 7
  • Inlandsflug Tag 11 Lusaka – Mfuwe (15 kg Freigepäck, 5 kg Handgepäck)
  • Flughafentransfers am Tage der An- und Abreise
  • Transfer in 4×4 Fahrzeug während der Rundreise
  • Erfahrene Englisch od. Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Helfer/Koch
  • Alle Nationalparkgebühren
  • Alle Aktivitäten laut Programm
  • Aktivitäten im Kasonso Camp werden mit den lokalen Guides und Fahrzeugen der Lodge durchgeführt.

Nebenkosten:
– Internationale Flüge von / nach Europa
– Inlandsflug an Tag 15 ab Mfuwe ( ca. 300,- € p.P.)
– Visagebühren (derzeit für viele Staaten kostenlos)
– Restaurantbesuch in Lusaka an Tag 1 und 10
– nicht genannte Mahlzeiten
– Alkoholische Getränke und Softdrinks

Sie können Ihren Flug zur Reise selbst buchen. Gerne sind wir Ihnen dabei auch behilflich. Wir weisen jedoch darauf hin, dass die Buchung von Langstreckenflügen eine zusätzliche Sonderleistung darstellt. Sie entsprechen somit einer Einzelleistung und fallen nicht unter das Pauschalreiserecht.

Die Reise beinhaltet keine Storno- oder Abbruchversicherung. Der Abschluss entsprechender Reiseversicherungen wird daher dringend empfohlen. Auch hierzu beraten wir Sie gerne über die vielfältigen Möglichkeiten.

Teilen Sie diese Reise auf Ihrem bevorzugten Social Media Account