Kenia Exklusiv

Kenia Exklusiv ist ein Vorschlag für eine  nachhaltige Privatreise von Nairobi bis zur Diani Beach. Unterwegs besuchen dabei zwei der wichtigsten Schutzgebiete des Landes. Die Ol Pejeta Conservany und die Lewa Wilderness Conservancy. Bei Kenia Exklusiv verbringen Sie die Tage  in ausgewählten, hochwertigen Lodges und Resorts, die alle auf ihre Weise eine sehr authentische Erfahrung bieten.

Im zentralen Kenia, im Hochland der Laikipia Region, besuchen Sie das Ol Pejeta Schutzgebiet. Anschließend folgt die angrenzende und nördlich des Mount Kenya liegende Lewa Conservancy.  Beide Naturreservate sind Musterbeispiele für einen gelungenen Arten-und Naturschutz. Denn hier existiert hier der größte Bestand an Spitzmaulnashörnern in Ostafrika. Die trockene Savanne und die offene Weite ist durchsetzt von gelegentlichem Buschwerk. Damit ist sie ein ideales Gebiet für Nashörner. Von immergrünem Dickicht bis hin zu Akazienwäldern bietet Ol Pejeta eine Vielzahl von Lebensräumen, die es zu erkunden gilt.

Lewa Wilderness wiederum ist eines der ältesten Safari Unternehmen in Kenia, geboren aus dem Artenschutzgedanken. Lewa ist eines der Schutzgebiete in Kenia, in dem die gefährdeten Spitz- und Breitmaulnashörner nahezu garantiert zu sehen sind. Aber auch Elefanten, Löwen und die seltenen Grey Zebras leben in dem über 40 Hektar großem Schutzgebiet. Vor der Kulisse des Mount Kenia erleben Sie hier eine Landschaft aus offenen Ebenen, sanften Hügeln, Tälern und Flüssen, mit einer beeindruckenden Tierwelt.

Die Masai Mara ist mittlerweile der bekannteste Park in Kenia. Er liegt im Südwesten und grenzt an die Serengeti in Tansania. Auch hier können Sie ein weiteres privates  Naturschutzgebiet kennenlernen. Die Naboisho Conservancy, grenzt unmittelbar an die Massai Mara. Es ist ein wesentlicher Teil dieser Conservancy, dass Naturschutz und Unterstützung der lokalen Bevölkerung, mit dem Tourismus in Zusammenhang stehen. Im Vorschlag haben wir alternativ eine Lodge im Zentrum der Mara genannt, die vor allem während der Migration eine perfekte Lage hat.

Den Abschluss der privaten Kenia Exklusiv Reise, macht dann die Diani Küste am Indischen Ozean. Dies ist die Zeit des Entspannens. Genießen Sie die Tage  am Ozean. Baden Sie im Meer oder im Pool, genießen Sie das herrliche Seafood. Probieren sollten Sie vor allem den erfrischenden ostafrikanischen Cocktail Dawa! Es lohnt sich.

Länder

Reisestil

Kategorie

Preis

Auf Anfrage

INTERESSE AN DIESER TOUR

Anfrage

12 Tage – Nairobi-Ol Pejeta-Lewa-Mara-Diani Beach

Reisevorschlag

TAG
1-3
ANKUNFT NAIROBI (M/A)

Bei Ankunft in Nairobi werden Sie am Flughafen abgeholt. Sollte dies sehr spät sein empfehlen wir  eine Unterkunft in größtmöglicher Nähe zum Flughafen. Ansonsten geht es gleich in den beschaulichen Vorort Karen. Die gemütliche ruhige Villengegend, ist nach der Autorin Karen Blixen benannt. Hier verbringen Sie 2 Tage.

Vom luxuriösten Boutique Hotel Hemingways haben Sie einen wunderschönen Blick auf die of Ngong Hills. Das House of Wayne, einst ein Herrenhaus in Privatbesitz, ist eine weitere Alternative. Es liegt mitten in einer gepflegten Garten Landschaft mit altem Baumbestand. Die 11 Zimmer sind alle jeweils einem bestimmten Thema zugeordnet, das sich in vielen kleinen Design Elementen widerspiegelt.

In der Umgebung von Karen gibt es  interessante Einrichtungen, deren Besuch lohnenswert ist. So zum Beispiel das Karen-Blixen-Museum, das Giraffe Centre, der David Sheldrick Wildlife Trust oder die Kazuri Beads Fabrik. Im Waldgebiet der Ngong Hills sind auch Wildtiere anzutreffen.

TAG
3-5
OL PEJETA CONSERVANCY (F/M/A)

Von Karen bringt man Sie zum überschaulichen Wilson Airport, von dem die Inlandsflüge starten. Ihr erster Stopp ist das 400 km² große Ol Pejeta Schutzgebiet. Das traditionelle Ol Pejeta Tented Camp liegt am Ufer des Ewaso Nyiro Flusses innerhalb des Naturschutzgebietes. Es gibt nur sechs geräumige Meru Zelte im klassischen Stil. Alle haben ein angeschlossenes Bad mit Dusche und WC. Sie sind gemütlich mit Farben und Deko Elementen im Masai Stil eingerichtet.

Ol Pejeta bietet die Möglichkeit, viel über die tägliche, aktive Conservation Arbeit zu erfahren und somit mehr als die typisch klassische Safari. Es werden Besuche einer Spürhundestation und des Nashorn Schutzzentrums angeboten. Das Aufspüren von Löwen in Begleitung von Forschern ist eine weitere Option.

TAG
5-7
LEWA WILDERNESS (F/M/A)

Lewa Wilderness Twin Zimmer

Die Lewa Wilderness Lodge liegt am Rande der Lewa Wildlife Conservancy. Auf dem weiten Gelände gibt es nur 9 Cottages, wodurch eine sehr private Erfahrung geboten wird. Die Chalets am Berghang haben eine große Terrasse und einen offenen Kamin. Sie punkten mit einem weiten Blick und absoluter Privatsphäre. Daneben gibt es noch 3 geräumige Chalets im Garten, umgeben von grünem Gras und kühlenden Bäumen.

Neben den üblichen Pirschfahrten im offenen Geländefahrzeug, bietet Lewa noch eine große Auswahl an eher seltenen Aktivitäten. So können Sie zum Beispiel die Natur bei einem Reitausflug zu Pferd oder sogar auf dem Kamel erkunden. Gute Reitkenntnisse sind allerdings für die Nutzung der Pferde Voraussetzung. Etwas außergewöhnliches ist ein Rundflug in einem Retro Doppeldecker Flugzeug.  Geführte Buschwanderungen sind ebenfalls Teil des angebotenen Programms.

Für die Pirschfahrten wurde der erste Landcruiser auf Elektrobetrieb umgerüstet. Es ist ein weiterer Schritt in Richtung emissionsfreie Betriebsführung. Lewa Wilderness vermittelt aber nicht nur ein sehr authentisches und nachhaltiges Safari Erlebnis. Man versteht sich als Gast der Natur, die es zu erhalten und zu schützen gilt. So sind bei Sichtungen nur maximal 3 Fahrzeuge erlaubt, um die Tiere nicht zu stören. Davon profitieren auch die Besucher, denen ein exklusives Wildbeobachtungserlebnis ohne Massen von Fahrzeugen und Menschen geboten wird.

TAG
7-9
MASAI MARA (F/M/A)

Abermals mit dem Kleinflugzeug geht es  in die Masai Mara. Das Rekero Camp ist ein traditionelles Buschcamp, 150 Meter von einer Überquerungsstelle des Talek-Flusses entfernt. Rekero ist somit der perfekte Ort, um die Migration faktisch direkt vor der Haustür aus, zu beobachten. Aber auch außerhalb dieser Zeitspanne ist Rekero ein wunderschöner Ort, um die afrikanische Wildnis zu genießen.

Die neun romantischen Zelten mit Bad (Toilette und Dusche) sind derart angelegt, dass man sich wirklich allein mit der Natur fühlt. Zwei Zelte befindet sich oberhalb der Stromschnellen, sodass man nachts vom Rauschen des Wassers in den Schlaf gewogen wird. Vom Hauptgebäude aus, hat man spektakuläre Ausblicken auf den Fluss und die umliegende Landschaft. Die gemütlichen Sessel auf der Terrasse beschwören den Charme afrikanischer Safaris aus einer längst vergangenen Ära herauf.

 

TAG
9-12
DIANI BEACH (F/M/A)

Von der Buschpiste fliegen Sie zunächst zurück nach Wilson und dann von dort ebenfalls weiter zur Diani Beach im Süden. Der kleine Flughafen Ukunda ist nur ein paar Minuten von den Strandresorts entfernt.  Unsere Empfehlung ist hier das Waterlovers Resort oder Kinondo Kwetu.

Waterlovers ist ein malerisches Strandresort unter italienischer Leitung. Ein geschwungener Holzpfad über den Sand führt durch die Anlage zu den zweistöckigen Chalets. Diese haben entweder eine Veranda oder einen Balkon. Zentral dazwischen liegt der Infinity Pool. Die Zimmer sind in den Themenfarben Gelb und Türkis, mit traditionellen Stoffen dekoriert. Eine Klimaanlage, ein Schrank mit Safe und ein großzügiges Bad vervollständigen die Einrichtung. Zwischen Strand und Chalets gibt es wunderschöne, Kreationen zum Verweilen, wie eine Sitzbank in Form eines Wals, von der Decke hängende Sitzkugeln oder Hängematten.

Kinondo Kwetu ist ein weiteres, paradiesisch schönes Resort.  Die 5 Cottages und 3 Suiten sind in weiß und blau gehalten. Mit viel altem Holz, natürlichen Materialien und Terrakotta hat das Resort eine mediterane Atmosphäre. Den schwedischen Besitzern ist es gelungen ein ruhiges Robinson Cruseo Element Gefühl zu erschaffen und dabei gewohnten Komfort zu integrieren.

TAG
12
ABREISE (F)

Vom Resort  werden Sie von einem Fahrer abgeholt, der Sie je nach Flug wieder zum Ukunda Airport oder bis nach Mombasa zum internationalen Flughafen bringt.

INFO

Hinweis:
Die Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität eventuell nicht geeignet.
Bitte sprechen Sie uns für weitere Hinweise an.

Teilnehmer: ab 2 Personen

Unsere Preise (nach Angebot) enthalten:

  • Übernachtungen mit gewählten Mahlzeiten
  • Alle Transfers mit Fahrer oder Charterflüge
  • Aktivitäten wie von den Lodges angeboten
  • Alle Nationalparkgebühren
  • Flying Doctors Membership für den Zeitraum der Reise

Teilen Sie diese Reise auf Ihrem bevorzugten Social Media Account