Gibt es denn etwas Schöneres als eine blühende Wüste zu sehen? Während dieser Reise begegnen Sie den wunderschönen Gebieten der Kalahari, der Pipers Pan und der Khwai Konzession. Lassen Sie sich von der schier unendlichen Weite verzaubern. Genießen Sie darüber hinaus,  fern ab von aller Zivilisation zu sein und sich inmitten von Wildnis zu befinden. Dieses Abenteuer ist reich an Tierbeobachtungen und vor allem voller Vogelpracht. Kurzum, lassen Sie die einmalige Erfahrung durch die Blühende Wüste auf sich wirken.

Mobile Glampingsafari

Als weitere Besonderheit kommt hinzu, dass Sie 6 Tage während dieser Rundreise in einem mobile Camp verbringen. Aber mit normalem Camping hat dies wenig zu tun. Ihre Zelte werden von einem Team aufgebaut. Sie sind 4 x 3 m groß, sodass man sich gut darin bewegen kann. Es gibt zudem richtige Betten, Nachttische mit LED Lampen und ein angeschlossenes, privates Bad von 2×3 Meter Größe.  Sie haben eine eigene Toilette und eine Eimerdusche an der Rückseite. Auch eine überdachte Veranda vor dem Zelteingang fehlt nicht. Was Sie mit normalem Camping gemeinsam haben, ist die Nähe zur Natur. Nur eine Zeltwand trennt Sie von der Wildnis. Sie hören und riechen sie förmlich, vor allem nachts. Eine mobile Glamping Safari ist der beste Weg diesen herrlichen Fleck Erde zu entdecken. Fernab der Zivilisation und dennoch mit vollem Komfort und Sicherheit.

Bei dieser Rundreise erhalten Sie zudem bei einem Spaziergang mit einem Buschmann, einen Einblick in die alte San Kultur. Der interessante Ausflug findet im Umfeld der Kalahari Plains Lodge statt. In der Region der Pipers Pan unternehmen Sie ausgedehnte Pirschfahrten. Die Pipers Pan bestehen aus drei Hauptpfannen. Sie zählen mit ihrer beeindruckenden Größe zu den größten Pfannen der Kalahari. Im Gegensatz zu den Pans von Khutse und der südlichen Kalahari erfreuen sich diese hier einer gewissen Vegetation. Ein spärlicher Belag von kräuterartigen und hölzernen Pflanzen bedeckt den Boden. Die Pipers Pans sind zudem ein exzellenter Ort für Raubtiere.

Von den Pipers Pans geht die Reise weiter in Richtung Wildnis auf der nordwestlichen Seite der Central Kalahari. Der letzte Lebensraum, den Sie bei dieser Reise kennenlernen werden, ist die Region um Khwai. Der Unterschied der Lebensräume und der Tierwelt im Vergleich zur Kalahari ist unmittelbar erkennbar. Hier in den Sumpfgebieten der Ausläufer des Khwai Flusses lebt die Moorantilope. Aber auch Tsesebes, Wildebeest, Giraffen, Kudus, Pferde- und Säbelantilopen sowie Impalas sind häufig zu sehen.

Länder

Reisestil

Kategorie

Preis

ab 5.190 Euro

INTERESSE AN DIESER TOUR

Anfrage

10 TAGE LODGESAFARI AB/BIS MAUN

Reiseablauf:

TAG
1
MAUN – KALAHARI PLAINS
Ein Mitarbeiter heißt Sie am Flughafen in Maun Willkommen und dann geht es sofort weiter. Per Charterflug fliegen Sie in die Kalahari Ebenen. Auch dort werden Sie schon wieder erwartet und zu Ihrer Unterkunft gebracht. Danach haben Sie erst einmal Zeit sich zu an die neue Umgebung zu gewöhnen. Zum Abend entspannen Sie dann endgültig bei Ihrem ersten Sundowner. Gleichzeitig genießen Sie eine kleine Orientierungsfahrt durch das Gebiet.

Die 8 Chalets sind auf einer Plattform errichtet. Die Wände aus Zeltmaterial sind ebenso wie das Dach speziell isoliert, um die Hitze am Tag und die Kälte in der Nacht fernzuhalten. In den Wintermonaten werden Wärmflaschen und zusätzliche Decken zur Verfügung gestellt. Jedes Chalet verfügt über ein eigenes Bad mit Dusche und zwei Handwaschbecken. Ein Safe, Kaffee- und Teekochstation, ein Schreibtisch mit Stuhl und eine große, überdachte Veranda gehören zur Gestaltung. Auf dieser besteht die Möglichkeit eines Sleep-out (Schlafen im Freien). Ein Standfan, Moskitonetze und ein Pool sind weitere Features des Anlage.
Übernachtung: Kalahari Plains Lodge

TAG
2
KALAHARI PLAINS

Nach dem Frühstück unternehmen Sie zusammen mit einem Buschmann eine Wanderung in direkter Nähe des Camps. Dieses Erlebnis zeigt Ihnen, wie die San in der Kalahari Wüste gelebt und überlebt haben. Wenn es das Tieraufkommen erlaubt, unternehmen Sie am Nachmittag eine Pirschfahrt zu den Khudu und Mmaphwe Pans.

Wildtierbeobachtungen sind in der beginnenden Regenzeit am besten. Denn dann verzaubert der einsetzende Regen die staubtrockenen Ebenen über Nacht in eine blühende Wüste. Nach dem Abendessen hören Sie dann einen Vortrag über Astronomie. Als eines der abgelegensten Gebiete der Welt, fernab von jeglichen Luftverschmutzungen, bietet die Kalahari ein einmaliges Erlebnis der Sternbeobachtung. Diese sind wiederum vor allem in der Trockenzeit von April bis Oktober einfach spektakulär.

TAG
3
PIPERS PAN
Bereits früh am Morgen machen Sie sich, zusammen mit Ihrem Guide auf den Weg in die Pipers Pan Region. Hier werden Sie die nächsten 3 Nächte in völliger Abgeschiedenheit auf einem privaten Gelände verbringen. Die Dauer der Fahrt richtet sich danach, wie viel Sie unterwegs beobachten können.
Übernachtung: Letaka Zeltcamp
TAG
4-5
PIPERS PAN

Die Pipers Pan erfreuen sich im Gegensatz zu den Pans von Khutse und der südlichen Kalahari einer gewissen Vegetation. Ein spärlicher Belag von kräuterartigen und hölzernen Pflanzen bedeckt den Boden. Die südwestlichen Ecken der Pans liegen zwischen großen, bewachsenen Sanddünen. Die niedrigen Hanglagen dagegen bestehen aus Lehmböden und werden von dicht wachsenden Rasselbäumen und Schirmakazien dominiert.

Hier leben Geparden, Löwen und einige Leoparden. Die Morgendämmerung ist für Tierbegegnungen die beste Zeit. Denn dann können Sie mitunter die dämmerungsaktive, braune Hyäne bei ihrer Suche nach Nahrung beobachten. Große Herden von Gnus, Oryx und Springböcken grasen auf den Pans. Giraffen und größere Kudus weiden am Rande und auf den Inseln der Pfannen.

Auch Vogelbeobachter kommen hier auf ihre Kosten. Denn neben größeren Herden an Straußen, findet man zahlreiche andere Arten wie zum Beispiel den Rotohrsänger oder Sperlingslerchen. Weißwangenlerchen, Kalahari Sänger, Blauastrilde oder Kap Krähen sowie vieles  sind zu sichten.

TAG
6
TAU PAN
Heute verlassen Sie die Pipers Pan und begeben sich in Richtung Wildnis auf der nordwestlichen Seite der Central Kalahari. Ihre Reise führt Sie über die endlos bewachsenen Dünenfelder, bevor Sie zu der herrlichen und tierreichen Tau Pan gelangen. Die Lodge liegt auf dem Kamm einer alten Düne. Somit bietet sie einen herrlichen Blick auf die umliegende Wildnis.Nach einem entspannten Mittagessen wird Sie der Guide der Tau Pan Lodge auch zu den Nachmittagsaktivitäten begleiten.
Die Tau Pan Lodge bietet 8 große Zelte mit Bad. Es gibt elektrische Ladestationen, Ventilator und eine Außendusche. Die Anlage verfügt über einen Pool. Der Hauptbereich um die Feuerstelle beinhaltet eine Bar, den Speisebereich und eine Lounge. Von dieser hat man einen fantastischen Ausblick auf die Ebene. Teleskope werden zur Verfügung gestellt.
Übernachtung: Tau Pan Lodge
TAG
7
KHWAI GEBIET
Nach einer letzten frühmorgendlichen Pirschfahrt in der unglaublichen Kalahari geht es nach Maun. Anschließend fliegen Sie von dort mit einem Kleinflugzeug in Richtung Khwai. Am Flugfeld erwartet Sie dann Ihr Guide, der Sie zu Ihrer nächsten Unterkunft bringt. Der Unterschied der Lebensräume und der Tierwelt im Vergleich zur Kalahari ist unmittelbar erkennbar. In den folgenden drei Nächten haben Sie endlich die Gelegenheit, dieses Gebiet genau zu erforschen und die hiesige Tierwelt zu beobachten.
Übernachtung: Letaka Zeltcamp
TAG
8-9
KHWAI

Sie verbringen die Zeit in den trockenen Lebensräumen, den Waldlandschaften, Grassteppen und an den Flussufern der sumpfigen Nebengewässer des Khwai Flusses. Hier in den Sumpfgebieten ist die rote Moorantilope zuhause. Das Khwai Gebiet beheimatet eine überwältigende Anzahl von Großwild wie zum Beispiel Elefanten, Löwen, Leoparden. Ebeso auch die, für die Gegend üblichen Raubtiere wie die African Wildcat. Die Vogelwelt Botswanas ist wahrlich ein Mekka für jeden Vogelfreund. Die westlichen Gebiete sind der primäre Lebensraum vieler seltener Arten. Während der Regenzeit im Sommer ziehen Büffelherden durch diese Region.

TAG
10
ABREISE
Heute endet Ihre Reise durch die Wüsten Botswanas. Bevor Sie zum Flughafen gebracht werden, bleibt noch Zeit für eine letzte morgendliche Pirschfahrt. Im Anschluss fliegen Sie weiter nach Maun. Von hier geht dann es zur Heim- oder Weiterreise.

INFO

Termine

05.-14.Feb 23
05.-14. März 23
02.-11. April 23
11.-20. Juni 23

Hinweis:
Die Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Teilnehmer:
mind. 2 – max. 7 Personen (Preis für Privatreise auf Anfrage)

Ihre Safari beinhaltet:

  • 9 Übernachtungen, 3x Lodge, 6x Letaka Mobiles Zeltcamp
  • geräumige und komfortable Zeltunterkunft inklusive Betten, Bettwäsche und Handtüchern mit einem privaten Bad
  • Service eines professionellen Guides, Safarikochs und Camp-Assistenten, sowie einem Versorgungsfahrzeug während der Safari; Service eines erfahrenen Guides in Kalahari Plains
  • Pirschfahrten und lokale Transfers in kundenspezifischen Safarifahrzeugen, Aktivitäten inklusive Wanderung mit Buschmännern in den Kalahari Plains
  • exklusives Camping auf privaten Campingplätzen innerhalb der Nationalparks und Reservate
  • alle Eintrittsgelder und Campinggebühren
  • alle Speisen (Vollpension) und Getränke (Mineralwasser, Softdrinks, Bier, Wein und G&T) während der Safari
  • Aktivitäten wie im Ablauf beschrieben

Teilen Sie diese Reise auf Ihrem bevorzugten Social Media Account