Eine Indien Rundreise führt den Besucher auf einen außergewöhnlichen Subkontinent. Indien ist bunt, lebhaft, traditionsverbunden und modern zugleich. Es gibt somit keine Beschreibung, die hier nicht irgendwie passt. Kaum ein anderes Land bietet eine derartige Vielfalt an Eindrücken. Infolgedessen ist ein einziger Besuch nicht ausreichend, um die Palette> der unterschiedlichen Regionen kennenzulernen.

Regionen in Indien

Bei einer Indien Rundreise wird Rajasthan am häufigsten besucht. Kamele ziehen durch die wüstenartigen Umgebung. Elegante Zeltcamps beziehungsweise märchenhafte Palaste laden ein. Die Maharadscha Atmosphäre ist allgegenwärtig. Rajasthan entsprecht unter dem Strich am ehesten der klassischen Vorstellung von Indien.

Danach folgt Kerala, mit seiner fast südostasiatisch anmutenden Landschaft. Darüberhinaus ist die Region durch einen historisch, portugiesischen Einfluss geprägt. Letztendlich begeistern Besucher die romantischen, palmengesäumten Brackwasser Kanäle. Obgleich auch die Tierwelt, zum Beispiel im Periyar begeistert.

Madhya Pradesh ist wiederum ein Hotspot für Wildtierenthusiasten. In nur 14 Tagen lassen sich hier 6 Nationalparks besuchen. Darunter einige der Tiger Parks. Gujarat, südwestlich von Rajasthan liefert wiederum Einblicke, in einen relativ unbekannten Teil des Landes. Dessen ungeachtet ist er allerdings geschichtlich sehr bedeutend. Gujarat weist außerdem 3 hervorragende Nationalparks auf. Darunter Sassagit. Hier leben die einzigen Löwen außerhalb Afrikas.

Der Nordosten erscheint hingegen ebenfalls selten bei einer Indien Rundreise. Dennoch ist insbesondere das anmutige Assam eine zauberhafte Region. Assam ist bekannt für seine Teeplantagen. Allerdings fließt dort außerdem der mächtige Brahmaputra. Obgleich der Fluss allein schon ein Erlebnis ist,, verläuft er dazu noch durch den Kaziranga Nationalpark. Der Park ist bekannt für seine Dichte an Panzernashörnern.

Letztendlich haben Besuche von Nagaland und Arunachal dagegen schon fast Expeditionscharakter.Westbengalen war einst ein führender Wirtschaftsmagnet. Sie interessieren sich für die koloniale Vergangenheit? Oder Sie suchen dazu ein authentisches Erlebnis? Dann sollten Sie diese Region umbedingt in Ihre Indien Rundreise mit einschließen. Sie werden zum Beispiel bei Murshidabad nicht viel anderen Besuchern begegnen.

Auf eine vielmehr tibetanisch-buddhistische geprägte Kultur trifft man in Ladakh & Sikkim. Tempel, Trekkingpfade und eine herrlichen Gebirgswelt sind hier weitere Höhepunkte.

Gast in Indien

Inder sind stolz auf Ihre Heimat. Somit haben alle Regionen immerhin etwas gemeinsam. Die sehr gastfreundlichen Menschen, die Ihnen mit Freude Einblicke in Ihr Land und Ihre Kultur gewähren. Reisen Sie unvoreingenommen und lassen Sie sich ein auf Indien. Mit einer sorgfältigen Beratung, finden Sie dazu Ihre passende Region. Wir wollen, dass Ihre Indien Rundreise eine nachhaltige, schöne Erfahrung wird.