Bei diesem Rundreisevorschlag besuchen Sie den Kafue Nationalpark im Westen des Landes und den South Luangwa Nationalpark im Osten. Dabei wohnen Sie in ausgesuchten kleinen, intimen Camps.  Es sind diese Camps, die der Reise ihren besonders familiären und authentischen Touch geben.

Mit dem Auto geht es von Lusaka zunächst nach Westen bis zum Kafue Park. Hier wohnen Sie in einer kleinen, privat geführten Lodge mit ökologischem Bewusstsein. Mayukuyuku ist in sambischem Besitz mit einer britischen Teilhaberin. Die Lage am Fluss und innerhalb des Parks garantieren gute Tierbeobachtungen.  Danach geht es mit dem Auto weiter in den nordwestlichen Teil dieses Parks. Boot Safaris, Buschwanderung und Pirschfahrten werden hier angeboten. Anschließend fliegen Sie mit einem Zwischenstopp in Lusaka in den South Luangwa, wo Sie in einer zentral gelegen Lodge sowie in einem abgelegenen Buschcamp wohnen.

Mit dem Auto oder auch alternativ mit einem Kleinflugzeug, geht es zurück nach Lusaka. Es folgt der South Luangwa Nationalpark, wo Sie 5 Nächte in kleineren Camps der Norman Carr Safaris verbringen.  Norman Carr gilt als der Vater der „walking safaris“, die ihren Ursprung im Luangwa Tal Sambias haben

Länder

Reisestil

Kategorie

Preis

Auf Anfrage

INTERESSE AN DIESER TOUR

Anfrage

14 TAGE/12 NÄCHTE SAFARI AB/BIS LUSAKA

Reisevorschlag

TAG
1-4
Lusaka – Kafue

Sie werden vom Airport oder Ihrem Hotel abgeholt, für die Fahrt in den Kafue.  Die Strecke führt zunächst über eine geteerte Straße bis nach Mumbwa. Hier wird meist eine kleine Pause für Snacks und Getränke eingelegt. Der letzte Abschnitt erfolgt dann wenige Kilometer über eine Staubstraße. Mayukuyuku liegt innerhalb des Parks direkt am Fluss. Das Camp hat nur 4 Safarizelte, jeweils mit angeschlossenem Bad. Wer hier anreist, erlebt eine Mischung aus sehr privater Gastfreundlichkeit und herrlicher Lage am Fluss.

TAG
4-7
Kafue – Lufupa

Der heutige Transfer zur nächsten Lodge erfolgt zunächst in Form einer Pirschfahrt durch den Park in Richtung Lufupa. Von dort geht es mit dem Boot weiter dem Fluss hinauf (ca. 3 Std.). Vom Boot aus, können Sie nicht nur Flusspferde im Wasser und Vögel am Ufer sehen, sondern mitunter auch andere Wildtiere, die zum Trinken zum Fluss kommen.  Einen Sonnenschutz, Kopfbedeckung, eine gute Sonnenbrille und Fernglas sollten Sie in Reichweite haben.  Die im Familienbesitz befindliche Leopard Lodge hat elegant, mit Teakmöbeln eingerichtete Rondavels. Sie sind auf einer Anhöhe mit Blick auf den Fluss gebaut. Hier ist man der Natur sehr nahe und kann die Abgeschiedenheit und Ruhe einfach nur genießen.

Eine Alternative wäre die Kafue River Lodge.

TAG
7-8
Lusaka

Nach der langen Rückreise in die Hauptstadt, ist hier eine Übernachtung vorgesehen. Dies kann entweder zentral im Southern Sun, Radisson oder InterContinental erfolgen. Alle diese Hotels haben einen bewachten Parkplatz. Wer auch hier noch etwas Buschatmosphäre sucht, übernachtet außerhalb der Stadt in der Lilayi Lodge.

TAG
8-11
South Luangwa

Von Lusaka fliegen Sie bis nach Mfuwe. Sie werden von einem offenen 4×4 Fahrzeug abgeholt und zur Kapani Lodge gebracht. Der Transfer, vorbei am Örtchen Mfuwe, dauert ca. 40 Minuten. Hier verbringen Sie zwei Nächte. Die einzelnen Steinchalets haben Reetdach sowie Dusche und WC. Die Lodge der gehobenen Klasse hat einen Pool und ist besonders geeignet, um sich auf Afrika einzustimmen, bevor man das Abenteuer in eines der Buschcamps antritt.

TAG
11-13
South Luangwa

Der nächste Standort, das Kakuli Camp, tief innerhalb des South Luangwa Nationalparks.

Nach den ersten Tagen Gewöhnung an die Wildnis, erleben Sie hier den Busch etwas intensiver und hautnah. Das Buschcamp Kakuli, besteht aus begehbaren, klassischen Safarizelten mit angeschlossenem Bad.

TAG
14
Abreise

Transfer zum Flughafen in Mfuwe für den Rückflug.

INFO

Reisezeitraum:
Juni – Oktober

Minimum:
2 Personen

Die Reise stellt nur einen Vorschlag dar. Sie  kann individuell angepasst, verändert oder verlängert werden.

Inklusiv:

  • Autotransfer Lusaka-Kafue-Lusaka
  • Bootstransfer zur Leopard Lodge (Abhängigkeit vom Wasserstand)
  • Inlandsflüge Lusaka – Mfuwe return,
  • 11 Übernachtungen, mit allen Mahlzeiten und Snacks,
  • 1 Übernachtung Southern Sun Lusaka mit nur Frühstück
  • Flughafentransfer in Mfuwe,
  • 2 Aktivitäten pro Tag in den Nationalparks
  • Nationalpark Eintrittsgebühren,
  • Nationalpark bed levy & conservation fee,
  • Wäscheservice,
  • lokale Steuern und Gebühren

Teilen Sie diese Reise auf Ihrem bevorzugten Social Media Account