Malawi ist ein äußerst vielfältiges Zielgebiet in Afrika. Obwohl es eines der kleineren Länder ist, bietet es dem Besucher eine unglaubliche Vielfalt. Wanderungen und Trecking Touren im Süden und hohen Norden, eine reiche Kultur im zentralen Teil, wunderbare Nationalparks und natürlich den Malawi See. Dier kurze Reisebaustein Malawi Wasserwelten, zielt jedoch primär auf Tage der Erholung am See ab. Er  eignet sich somit gut als Kombination mit einer Rundreise in die anderen Regionen des Landes.

Auch mit den Nachbarstatten Sambia oder Mosambik kann man den Erholungsbaustein am See dazu setzen. In diesem Beispiel gelangen Sie an die bezaubernde, südliche Westküste zur Pumulani Lodge. Die Lodge von Robin Pope Safaris ist der Stern am Himmel der Unterkünfte in der Region. Der Ort ist perfekt zum Entspannen nach einer abenteuerlichen Safari im Vorfeld. Hier genießen Sie Privatsphäre und Luxus zugleich. Der Blick Ihrer Terrasse auf den See und die Berge am Horizont ist unbezahlbar.

Anschließend besuchen Sie mit dem Mumba Island Camp eine ganz andere Kategorie. Die exotische und unbewohnte Insel bietet Ihnen ein exklusives Erlebnis am kristallklaren Wasser. Wobei die Exklusivität neben der Lage auch im nachhaltigen Ansatz zu sehen ist. Die gesamte Anlage erhebt den Anspruch an eine umweltfreundliche Architektur und Betreuung der Gäste. Ziel ist es den Punkt der Null Emission und Null negativen Einflusses auf das Biotop zu erreichen.

Länder

Reisestil

Kategorie

Preis

Auf Anfrage

INTERESSE AN DIESER TOUR

Anfrage

7 TAGE BAUSTEIN REISE AB/BIS LILONGWE

Reisevorschlag

TAG
1
LILONGWE

Das Programm beginnt in Lilongwe am Flughafen oder alternativ an einem Treffpunkt in der Stadt. Ein Transfer bringt Sie zum Burley House, einer exklusiven und luxuriösen Residenz. Die Anlage mit kolonialem Charme ist von einem wunderschönen, wilden Garten umgeben und bietet eine perfekte Rückzugsidylle für Besucher von Lilongwe.
Unterkunft Burley Guest House mit Frühstück und Abendessen

TAG
2-5

Transfer nach Pumulani an der Westküste der Nankumba Halbinsel im südlichen Bereich des Malawi Sees. Pumulani gehört zu den luxuriösen Lodgen von Robin Pope Safaris. Die Lodge liegt außergewöhnlich im einzigen Nationalpark des Landes, der den eigentlichen See umfasst. Die 10 Luxusvillen sind zwischen Steinfelsen und Bäumen an einem Hang errichtet. Jede Wohneinheit ist dabei individuell gestaltet. Alle haben ein stilvolles Bad, eine Sitzecke und einen Balkon. Dieser bietet einen ungetrübten Ausblick auf den See. Auch der zentrale Restaurantbereich und die Bar erlauben atemberaubende Ausblicke. Zur Anlage gehören ein privater Strandabschnitt und 2 Poolanlagen.
Unterkunft Pumulani mit VP 

TAG
5-7

Transfer zum Cape Maclear und weiter  per Boot zur Insel Mumba, wo Sie in  einer exklusiven Anlage auf der tropischen und exotischen Insel inmitten des Sees wohnen. Die Insel ist unbewohnt und ein wahres Paradies. Das Camp liegt versteckt zwischen Felsen und Bäumen. Hier wohnen Sie in rustikalen Safarizelten mit Bad, die auf Holzplattformen erbaut sind. Alle hier hat einen ökologischen Ansatz. Die geschmackvoll eingerichteten Zelte, die Hängematten und Eimerduschen (warmes Wasser) unterstreichen den Robin Crusoe Charakter des Camps.
Unterkunft Mumbo Island mit Vollpension

TAG
7

Transfer zurück nach Lilongwe zum Flughafen

INFO

Für Malawi benötigen Sie ein Visum, welches Sie vorab online als e-visa beantragen müssen. Der zur Einreise genutzte Pass muss mind. 6 Monate nach Rückreisedatum gültig sein und noch über mindestens 2 leere Seiten verfügen.

Malawi ist ein ganzjähriges Malariagebiet. Eine entsprechende Prophylaxe wird dringend empfohlen. Besonders betroffen sind die „nassen“ Monate von November bis Mai. Zudem sollten Sie sich vor allem abends aber auch sonst, durch entsprechende Kleidung und die Anwendung von Abwehrsprays (Insektenschutzmittel) vor Mücken schützen.

Klima

Die kühleren Monate von Mai bis August im Malawi sind für Europäer die ideale Reisezeit, wobei der Juli der kälteste Monat ist, mit um die 15°C in den Höhenlagen und 20°-25°C am See. Die heißesten Monate sind von September bis Anfang November mit Temperaturen von weit über 30°C.  Mitte November beginnt dann die feucht-warme Regenzeit mit den höchsten Niederschlägen im Dez./Jan.

Geld

Die örtliche Währung ist der Malawi Kwacha, jedoch kann überall auch USD genutzt werden. Auf Märkten und in Restaurants bezahlen Sie meist in Kwacha. Bitte achten Sie bei USD, dass keine Banknoten älter als 2013 genutzt werden. Die bekannten Kreditkarten sind weit verbreitet. Jedoch wird ein Aufpreis (Disagio) benommen. Wechseln können Sie am Flughafen, bei Banken und in vielen Hotels.

Inklusiv:

  • Unterkunft
  • Mahlzeiten, Transfers
  • Boot Transfer zur Mumbo Island
  • Getränke Pumulani und Club Makokola

 

 

Teilen Sie diese Reise auf Ihrem bevorzugten Social Media Account