LUANG PRABANG EIN UNESCO-WELTKULTURERBE

Diese einmalige Foto Tour führt Sie durch die geschichtsträchtigen Straßen von Luang Prabang. Die ehemalige königliche Hauptstadt von Laos gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Sie bietet eine Fülle an einzigartigen Fotomöglichkeiten. Erleben Sie die Morgenrituale der Mönche und staunen Sie über die schönsten Tempel. Dabei erhalten Sie einen faszinierenden Einblick in das Alltagsleben der Laoten und der ehemaligen Königsstadt.

Diese Tour wird von einem professionellen Fotografen begleitet. Hierdurch gelingt es Ihnen garantiert, erstaunliche Bilder mit Ihrer Kamera einzufangen. Und dies ungeachtet Ihrer Erfahrung und Ausrüstung. Später dann zu Hause wird diese Reise noch nachwirken, wenn Sie an Hand der Aufnahmen in schönen Erinnerung schwelgen.

Ein Besichtigungspunkt Ihrer kurzen Baustein Reise ist die Stiftung „Free the Bears“. Diese australische Organisation setzt sich für den Schutz von Bären ein. Mittlerweile verfügt die Stiftung über das weltweit größte Schutzgebiet für Sonnenbären. Ein äußerst wichtiger Teil ihrer Arbeit ist die Aufklärung der Menschen über die Bedrohung der wildlebenden Bärenpopulationen. Die Arbeit bringt Erfolge, wenn zeitgleich den Menschen, die von der Nutzung der Bären leben, eine Alternative geboten wird. Dies hat die NGO Wildlife SOS in Indien erfolgreich vorgemacht.

Dieser Reisebaustein erlaubt Ihnen viel Flexibilität. So haben Sie ausreichend Gelegenheit die Stadt auf eigene Faust zu erkunden. Da wäre zum Beispiel der Wat Xieng Thong. Der Tempel ist auch als der Tempel der Goldenen Stadt bekannt.  Dieser Komplex stammt aus dem 16. Jahrhundert. Mit seinen Verzierungen aus farbigem Glas, gilt der Tempel als schönster in Luang Prabang. Hier wurden die laotischen Könige gekrönt. In Folge dessen ist er in religiöser Hinsicht auch als nationales Symbol von großer Bedeutung.

Wer die nötige Energie und Ausdauer hat, kann die 300 Stufen des Phousi Berges erklimmen. Von hier oben bietet sich ein atemberaubender Ausblick  auf die Stadt und die Umgebung. Zudem befindet sich auf dem Gipfel eine kleine 200 Jahre alte Stupa. Am Abend bietet sich dann ein Spaziergang über den Nachtmarkt an. Er ist täglich von 17:00 bis 22:00 geöffnet. Neben laotischer Seide sind bestickte Textilien und Schmuck erhältlich.

 

 

Länder

Reisestil

Kategorie

Preis

Auf Anfrage

INTERESSE AN DIESER TOUR

Anfrage

5 TAGE LUANG PRABANG IN LAOS

Reisevorschlag

TAG
1
ANKUNFT LUANG PRABANG (A)

Bei Ihrer Ankunft am Flughafen in Luang Prabang werden Sie von einem Mitarbeiter erwartet und zu Ihrem Hotel gebracht. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.

TAG
2
STADTBESICHTIGUNG (F/M/A)

Bereits morgens früh startet Ihre Besichtigung rund um Luang Prabang. Sie werden vom Hotel abgeholt und danach geht es sofort zu Ihrer ersten Sehenswürdigkeit. Der Kuang Si-Wasserfall ist der größte Wasserfall der Region. Hier stürzt sich das Wasser in mehreren Kaskaden 50 m tief in ein azurblaues Becken hinab. In diesem klaren, frischen Pool kann baden und sich hervorragend abkühlen.

Der nächste Besichtigungspunkt Ihrer Reise ist die Stiftung „Free the Bears“. Diese Organisation hilft bei der Rettung von Bären, die in Asien meist noch unter entsetzlichen Bedingungen gehalten werden. Bären werden zudem in Teilen von Asien leider noch immer regelmäßig „gemolken“. Ihre Galle findet in der traditionell chinesischen Medizin Verwendung. Die Stiftung agiert sich für das Ende dieser qualvollen Praktiken und versorgt weiterhin Bären in Rettungsstationen.

Ihr Mittagessen nehmen Sie im Restaurant Carpe Diem ein. Anschließend geht es nach der Stärkung zurück in die Stadt. Unterwegs dorthin besuchen Sie ein Weberdorf. Dort erhalten Sie Einblick in die traditionelle Baumwollweberei. Man sagt, dass dieses Dorf einst die Kleidung für die königliche Familie webte.

Später, in Luang Prabang angekommen, überqueren Sie dann den Mekong mit einer Fähre, um zum Töpferdorf Ban Chan zu gelangen. Dieses Dorf stellt seit über 400 Jahren laotische Keramik von Hand her.

TAG
3
STADTBESICHTIGUNG (F)

Erneut beginnt der Tag sehr früh gegen 06:00 Uhr. In den Straßen von Luang Prabang werden Sie Zeuge des feierlichen Morgenrituals der Mönche. Dabei ziehen Sie durch die Straßen um Almosen zu sammeln. Tak Bat, das Geben von Almosen, ist ein Muss für jeden Besucher der nach Luang Prabang reist. Die vielen Mönchsgemeinschaften werden hier von den örtlichen Buddhisten unterstützt. Während des täglichen Rituals spenden sie klebrigen Reis in die Schalen der Mönche.

Nach diesen morgendlichen Erlebnissen besuchen Sie den lokalen Morgenmarkt. Einheimische bieten frisches Obst und Gemüse sowohl als auch Fleisch und duftende Gewürze an. Schlendern Sie durch den geschäftsträchtigen Markt. Vielleicht finden Sie dabei etwas für sich, dass Sie begeistert.

Zurück im Hotel erwartet Sie dann ein ausgiebiges Frühstück. Anschließend bleibt genug freie Zeit, die Sie dann nach Lust und Laune gestalten können. Gestalten Sie ihren Tag auf eigene Faust, indem Sie sich zum Beispiel auf Entdeckungstour durch die Stadt begeben.

TAG
4
DORFAUSFLUG (F/M)

Eigentlich wird an diesem Tag eine Elefantensafari angeboten. Unsere ethische Selbstverpflichtung verbietet uns allerdings Elefantenreiten aus rein kommerziellen Gründen anzubieten. Gerne schicken wir Ihnen hierzu erklärendes Informationsmaterial. Dennoch bleibt der Besuch im Dorf für sich allein schon lohnenswert. Ebenso wie ein traditionell laotisches Mittagessen. Wir bieten alternativ eine kurze Wanderung in der Umgebung an.

TAG
5
ABREISE (F)

Ihr Luang Prabang Baustein in Laos endet heute. Anschließend nach dem Frühstück werden Sie zum Flughafen für Ihre Weiter- oder Heimreise gebracht.

INFO

Für die Einreise nach Laos ist ein Visum notwendig. Dieses kann online beantragt werden. In der regel dauert die Bearbeitung unter 5 Tage.
Bei kurzem Aufenthalt und für einige Grenzübergänge ist immer noch das Visum upon arrival erhältlich.

Wie in vielen Ländern in Südostasien ist bei Gebrauch von Drogen mit hohen Strafen zu rechnen. Seien Sie extrem vorsichtig und nehmen Sie keine, auch vermeindlich harmlosere Drogen wie Haschisch an.

Klima
Laos hat ein schwül-warmes, tropisches Klima. Die durchschnittliche Tagestemperatur liegt eigentlich immer um die  28°C.
Nur in den nördlichen Gebirgszonen ist es kühler. Hier kann es nachts im Nov/Dez. mitunter sehr kalt werden.
Die lange Regenzeit dauert von Mai bis Oktober. Durch die teils heftigen Regenfälle bei gleichzeitig hohen Temperaturen ist eine hohe Luftfeuchtigkeit gegeben, die meist als stark belastend empfunden wird.
Trocken und kühler ist es von November bis Februar. Auch März/April sind noch geeignete Reisemonate, wenn man höhere Temperaturen gut verträgt.

 

Hinweis:
Die Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität eventuell nicht geeignet.
Bitte sprechen Sie uns für weitere Hinweise dazu an.

 

Im Programm inklusive:

  • 4 Übernachtungen
  • Unterbringung in Sofitel Luang Prabang, Maison Dalabua oder Villa Maly
  • Mahlzeiten wie genannt
  • Alle Transfers
  • Aktivitäten wie genannt (außer optional)

Teilen Sie diese Reise auf Ihrem bevorzugten Social Media Account