Dies ist eine Selbstfahrerrundreise durch den Süden des Landes ab/bis Lilongwe. Dabei sind Ihre gewünschten Unterkünfte vorgebucht und Sie reisen selber durch Malawi. Dabei verbringen Zeit im Liwonde und Majete Nationalpark, den Mulanje Bergen, auf dem Zomba Plateau und natürlich am Malawisee.

Die kühleren Monate von Mai bis August sind für Europäer die ideale Reisezeit, wobei der Juli der kälteste Monat ist, mit um die 15°C in den Höhenlagen und ca. 20°C am See. Die heißesten Monate sind September bis Anfang November mit Temperaturen weit über 30°C. Mitte November beginnt dann die feucht-warme Regenzeit mit den höchsten Niederschlägen im Dez./Jan.

Länder

Reisestil

Kategorie

Preis

Auf Anfrage

INTERESSE AN DIESER TOUR

Anfrage

MALAWI FÜR SELBSTFAHRER 13 TAGE: AB/BIS LILONGWE

Reisevorschlag

TAG
1

Ankunft in Lilongwe, der Hauptstadt Malawis. Sie werden abgeholt und in Ihre Unterkunft, das Korean Garden Hotel gebracht. Dort erhalten Sie die Reiseunterlagen, Ihr Fahrzeug du eine ausführliche Einweisung. Das Hotel befindet sich in einer ruhigen Zone innerhalb der Altstadt von Lilongwe ca. 25 Minuten vom Flughafen entfernt. Sie ist von einem hübschen garten umgeben, in dem sich auch der Swimmingpool befindet. WiFi, Internet. Restaurant.
Übernachtung: Korean Garden mit Frühstück

TAG
2

Nach dem Frühstück geht es nach Süden in Richtung Blantyre.
Übernachtung: House 5 mit Frühstück

TAG
3/4

Von Blantyre geht es in das Lower Shire Tal zum Majete Park. In Majete wurden kürzlich Elefanten im Rahmen eines Ausgliederungsprojektes angesiedelt. Es werden optionale Aktivitäten angeboten, wie Buschwanderungen oder Besuche eines traditionellen Dorfes. Die fest aufgebauten Safarizelte verfügen alle über ein Bad mit warmem und kaltemWasser und haben jeweils eine kleine Veranda. Elektrizität wird mittels Generator gewonnen und steht zwischen 18:00 bis 21:00 zur Verfügung.
Übernachtung: Thawale Camp mit Vollpension

TAG
5/6

Fahrt in die Mulanje Berge
Übernachtung: Lodge

TAG
7

Fahrt nach Zomba und hinauf  auf das 1200 m hohe Zomba Plateau.  Die dichte Vegetation und der atemberaubenden Blick auf Zomba und die Bergmassive in der Entfernung sind das Highlight hier. Das aus roten Backsteinen im alten Kolonialstil errichtete KuChawe Hotel liegt ist von Blantyre aus in knapp 2 Stunden zu erreichen, wobei sich die letzten Kilometer über eine Serpentinenstraße mit herrlichem Ausblick erstrecken.
Übernachtung: KuChawe mit Frühstück und Abendessen

TAG
8/9

Fahrt zum Liwonde Park. Dieser bekannteste Nationalpark des Landes wird vom Shire gespeist, der den Malawisee im Süden verlässt, sich dann zunächst  in einen kleinen See ausbreitet und sich schließlich mit zahlreichen Lagunen durch den westlichen Teil des  Parks erstreckt. Ankunft am westlichen Flussufer und Transfer per Boot zum Mvuu Camp. Sie unternehmen Pirschfahrten mit den Fahrzeugen der Lodge. Der Park beherbergt u.a. Zebra, Löwen, Antilopenarten,  Elefanten und Hippos. 3 Nächte bleiben Sie in diesem Park.
Übernachtung: Mvuu Camp mit Vollpension und Tierbeobachtungsaktivitäten

TAG
10/11

Cape Maclear ist das nächste Ziel. Es ist ein beliebter Ort um den Lake Malawi Nationalpark. Hier haben Sie Zeit sich zu erholen und den See zu genießen und sich mit zahlreichen Wassersportaktivitäten zu beschäftigen.
Übernachtung: Lodge mit Frühstück

TAG
12

Es geht heute zur Senga Bay. Unterwegs besuchen Sie kurz die Mua Mission, ca. 80 km südlich an der M5, eine christliche Stätte in der Kleinhandwerk gefördert wird und die eindrucksvolle, zu besichtigende Skulpturen hervorbringt.
Übernachtung: mit Frühstück und Abendessen

TAG
13

Nach dem Frühstück  geht es in gemütlichen 2 Std. zurück nach Lilongwe zum Flughafen, wo Sie das Fahrzeug zurückgeben.

INFO

Teilnehmer:
mind. 2 Personen

Im Preis enthalten:

  • 12 Nächte Übernachtung
  • Vollpension + Aktivitäten  in Liwonde
  • Frühstück und Abendessen in KuChawe
  • Lokale Steuern und Tourism levy
  • Mietwagen Typ Corolla mit unbegrenzten Kilometer
  • Vollkasko

Teilen Sie diese Reise auf Ihrem bevorzugten Social Media Account