Tauchen Sie ein in die unendliche Schönheit der afrikanischen Wildnis. Das Fig Tree Bush Camp liegt am Ufer des Shishamba-Flusses, nur eine kurze Fahrt von seinem Schwestercamp, der Mukambi Lodge, entfernt. Im Mittelpunkt des Camps steht ein elefantöser Feigenbaum, daher der Name, der über der Boma hängt.

Entlang des Shishamba-Flusses bilden sich jahreszeitlich bedingt Lagunen, die ausgedehnte Sandstrände entlang des Flusses hinterlassen. Das Fig Tree Bush Camp verfügt über einen solchen Strand, an dem die Gäste nach dem Abendessen am Lagerfeuer, umgeben von den Geräuschen des Busches, unter dem afrikanischen Sternenhimmel entspannen können.

Verbringen Sie Ihre Nächte in einem der vier luxuriösen Safarizelte, die 3 Meter aus der Erde ragen und einen spektakulären Blick auf den Fluss auf der einen Seite und die umliegenden Ebenen auf der anderen Seite bieten, so dass Sie von der Veranda aus einmalige Gelegenheiten haben, Wild zu beobachten.

Die Ebenen rund um das Fig Tree Bush Camp sind reich an Wildtieren, darunter Puku, Impala, Zebra, Kuhantilope, Rappenantilope, Elefant, Löwe, Gepard, Leopard, Serval und viele mehr, die alle in das Camp gelockt werden, um an den Shishamba-Fluss zu gelangen, in dem es auch Flusspferde und Krokodile gibt. Darüber hinaus können Sie einen Blick auf die unendliche und farbenfrohe Vielfalt der fantastischen Vogelwelt der Region werfen. Um Ihren Aufenthalt noch abenteuerlicher zu gestalten, können Sie an Pirschfahrten mit den erfahrenen Mukambi-Führern teilnehmen, die es sich zur persönlichen Aufgabe gemacht haben, die schwer fassbaren Tiere aufzuspüren, damit Sie sie genießen können.

Das Fig Tree Bush Camp bricht mit der Form der traditionellen Safari. Die Gäste werden alle intimen Facetten eines klassischen Buschcamps genießen, aber mit einem frischen und aufregenden Ansatz. Die wunderschöne Lage in Kombination mit den originellen Hochzelten und der großen Vielfalt an Wildtieren ist ein einzigartiges Erlebnis.