Das Hauptgebäude und die Chalets der Damara Mopane Lodge, die im Stil von Flechtwerk und Lehm unter Mopane-Bäumen erbaut und durch ein Labyrinth von Wegen verbunden sind, sehen aus wie ein afrikanisches Dorf. Die Wände sind mit Kopien der Felsgravuren von Twyfelfontein geschmückt.

Jedes der 60 Doppelzimmer-Chalets (mit Klimaanlage) liegt in einem Gemüse- und Kräutergarten, der von einer niedrigen Mauer umgeben ist. Die Gärten liefern frische Zutaten für das Abendessen, das aus einer Vorspeise und einem köstlichen Buffet besteht. Es gibt einen Swimmingpool zum Entspannen und einen Aussichtspunkt, von dem aus man die Sonnenuntergänge genießen kann. Die Lodge vor den Toren des Damaralandes ist ideal für Ausflüge nach Twyfelfontein (130 km), zum Versteinerten Wald (70 km) und zur Vingerklip-Felssäule (50 km).