Chamilandu ist ein atemberaubendes Camp an einem der besten Plätze am South-Luangwa-Fluss, von dem aus man die Wildtiere, die der Fluss und seine Lagunen anziehen, aus der Vogelperspektive beobachten kann.

In diesem exklusiven Camp gibt es nur drei Stelzen-Chalets, die am Flussufer unter einem hoch aufragenden Ebenholzhain liegen. Jedes hat eine eigene erhöhte Veranda, auf der man sich in der Hitze des Tages räkeln kann, und ein offenes Bad mit demselben herrlichen Blick über das ruhige Wasser. Zwei der Baumhäuser sind Zweibettzimmer (2 Queensize-Betten) und eines ist ein Doppelbett (Kingsize-Bett). Mit einer Kapazität von nur sechs Gästen ist dies das perfekte Camp für kleine Gruppen. In der strohgedeckten Bar und im Essbereich können die Gäste gemütlich einen Sundowner genießen, während sie die Wildtiere am Fluss beobachten, die dasselbe tun. Auf Wandersafaris und Pirschfahrten rund um Chamilandu kann man die beeindruckende Vielfalt an Lebensräumen und Tieren in der Gegend erkunden.

Chamilandus 3 Chalets mit offener Fassade aus Schilf und Stroh stehen auf Stelzen und überblicken den Luangwa-Fluss.  Die schwarzen Moskitonetze scheinen zu verschwinden, wenn man durch sie hindurchschaut, und es gibt nichts Schöneres, als unter den Sternen und dem Hain von Ebenholzbäumen zu duschen, der einen umgibt. Das Versteck überblickt eine Wasserstelle, die von einer Vielzahl von Wildtieren besucht wird.

Chamilandu ist von Juni bis November geöffnet.