Das französische Ehepaar Josianne und Roger verliebte sich vor Jahren in Cape Maclear und träumte davon, hier eine Lodge zu bauen und sich in diesem ruhigen malawischen Fischerdorf zur Ruhe zu setzen. Ihr Traum ist wahr geworden und die Cape Mac Lodge ist nun für Gäste geöffnet. Heute wird die Lodge von Josianne und Ihrer Tochter Nathalie geführt. Die Lodge befindet sich im Dorf Chembe, wo die Gäste die Möglichkeit haben, mit den Einheimischen und ihrer Kultur in Kontakt zu treten.

Die Lodge besteht aus Doppel- und Familienzimmern, die alle über ein eigenes Bad verfügen und eine komfortable Unterkunft bieten. Alle Zimmer sind einfach, aber geschmackvoll mit lokalen Produkten eingerichtet und verfügen über Moskitonetze und Ventilatoren. Die Lodge verfügt auch über einen Swimmingpool und einen Whirlpool, der nur von den Gästen der Lodge genutzt werden kann. Die Cape Mac Lodge verfügt auch über das Restaurant „Froggies“, in dem alle Mahlzeiten von Ihrer Gastgeberin Josianne persönlich gekocht oder überwacht werden.

Sie können auch einen Drink in der gemütlichen Bar genießen, während Sie den Sonnenuntergang beobachten oder Ihren Lieblingssport auf DsTv sehen. Hobie Cat, Windsurfen, Tischtennis und Volleyball stehen zur Verfügung. Bootsausflüge zu den Inseln und Tauchgänge können von der Lodge aus organisiert werden. Internet ist ebenfalls vorhanden.